Mrz
17
Sa
PASSIONSKONZERT
Mrz 17 um 17:00
PASSIONSKONZERT

Sonnabend, 17. März 2018, 17 Uhr , Georgenkirche Waren (Müritz)

PASSIONSKONZERT 

Heinrich Schütz: Matthäuspassion

Hugo Distler: Fürwahr, er trug unsere Krankheit

Francis Poulenc: Quatre motets pour un temps de pénitence

Frank Martin: Agnus Dei

Christiane Drese, Orgel

Rostocker Motettenchor

Leitung: KMD Prof. Dr. h. c. Markus Johannes Langer

Mrz
30
Fr
Gottesdienst am Karfreitag
Mrz 30 um 10:00

Karfreitag 30. März, 10 Uhr, Georgenkirche

Gottesdienst am Karfreitag mit Teilen der Friedensmesse von Karl Jenkins

Kantatenchor, Leitung: Christiane Drese

Mai
10
Do
CHOR a CAPPELLA zu CHRISTI HIMMELFAHRT
Mai 10 um 17:00
CHOR a CAPPELLA zu CHRISTI HIMMELFAHRT

Berliner Vokalkreis

Die Idee, anspruchsvolle A-cappella-Literatur mit stilgerechter, kleiner Besetzung aufzuführen, führte 1983 junge Berliner Sängerinnen und Sänger zusammen. Der Berliner Vokalkreis trat schon bald mit Motetten und Madrigalen aus Barock und Gegenwart im Ostteil Berlins und im Umland auf. 1992 übernahm Johannes Raudszus die Leitung des Chores. Mit einer Besetzung von ca. 35 Sängerinnen und Sängern sind optimale Voraussetzungen für eine Interpretation auch doppelchörig besetzter Kompositionen vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart gegeben. Neben anspruchsvoller A-cappella-Literatur ist die Aufführung von Oratorien in Kammerbesetzung ein weiterer Repertoireschwerpunkt. Der Chor vereint Studierende und Angehörige verschiedener Berufsgruppen aus Berlin und dem Land Brandenburg, die dem gemeinschaftlichen Singen einen beträchtlichen Teil ihrer Freizeit einräumen. Die Chormitglieder unterziehen sich außerdem intensiver stimmbildnerischer Erziehung. Der Berliner Vokalkreis konzertiert regelmäßig in wichtigen Kirchenmusikzentren Berlins und des Landes Brandenburg. Konzertreisen führten den Chor bisher in verschiedene Landesteile Deutschlands, nach Österreich und nach Luxemburg. Seit Herbst 2005 ist der Berliner Vokalkreis e.V. Mitglied im Chorverband Berlin e.V.

Jun
15
Fr
KONZERT des MÄDCHENCHORES WERNIGERODE
Jun 15 um 19:00
KONZERT des MÄDCHENCHORES WERNIGERODE

Der Mädchenchor Wernigerode ist ein Chor am Landesgymnasium für Musik Sachsen-Anhalt in Wernigerode. In dieser besonderen Ausbildungseinrichtung, an welcher außer dem Mädchenchor auch der Rundfunk-Jugendchor Wernigerode und 2 Kinderchöre beheimatet sind, genießen die Schülerinnen und Schüler neben dem gymnasialen Bildungsgang eine musikalische Spezialausbildung. In dieser wird besonders das Chorsingen gefördert. Im Mädchenchor singen die Schülerinnen der 9. und 10. Klassen. Mehrfache Erfolge bei nationalen und internationalen Chor-Wettbewerben sowie zahlreiche CDEinspielungen kennzeichnen die Entwicklung des Ensembles. Der Chor, der 2017 bereits sein 40-jähriges Bestehen feierte, gibt im Jahr etwa 12-15 Konzerte im In- und Ausland. Konzertreisen führten ihn unter anderem nach Polen, England, Dänemark und Israel. Das stilistische vielfältige Repertoire umfasst weltliche und geistliche Chorwerke verschiedener Jahrhunderte, deutsche und internationale Volksliedbearbeitungen sowie Arrangements aus Jazz und Popularmusik. Auf dem Konzertprogramm 2018 stehen bekannte Liedsätze wie „Das Lieben bringt groß Freud“ oder das irische „Danny Boy“. Aber auch romantische Kompositionen wie „Zigeunerleben“ von Robert Schumann oder das bekannte Engelsterzett „Hebe deine Augen auf“ von Felix Mendelssohn Bartholdy werden zu hören sein. Populäre geistliche Vertonungen amerikanischer Komponisten sowie Arrangements von George Gershwins „Clap your hands“ und des ABBA-Songs „Mamma Mia“ runden das abwechslungsreiche Programm ab. Weitere Informationen zum Chor und der Schule unter: www.landesgymnasium.de

Leitung: Steffen Drebenstedt

Es werden Quartiergeber vom 15. zum 16.6. für 45 Mädchen im Alter von 15-16 Jahren gesucht.

Jun
21
Do
Dozentenkonzert der Warener Sommerakademie
Jun 21 um 19:00
Dozentenkonzert der Warener Sommerakademie

Dozentenkonzert 

Alt: Cornelia Kieschnik (Dresden)

Blockflöte: Katharina Schumann (Weimar)

Orgel: Pavel Černý (Prag) an der historischen Matthias-Friese-Orgel 1780

Zettemin liegt 23 km nordöstlich von Waren (Müritz)

 

WARENER SOMMERAKADEMIE Gesang – Blockflöte – Orgel
Jun 21 um 19:00 – Jun 24 um 11:15
WARENER SOMMERAKADEMIE Gesang - Blockflöte - Orgel

Musikinteressierte sind eingeladen, in schöner Umgebung mit Sommerurlaubatmosphäre die eigenen Fähigkeiten in den Fächern Gesang, Blockflöte und Orgel zu vertiefen. Der Gesangs- und Blockflötenunterricht bietet die Möglichkeit, sich in Ensembles zusammenzufinden. Die Organisten spielen an den wertvollen historischen Orgeln der Region: in Basedow, Zettemin, Duckow und Malchin.

Es unterrichten: Gesang – Cornelia Kieschnik (freischaffende Sängerin, Dresden), Blockflöte – Katharina Schumann (Musikhochschule „Franz Liszt“ Weimar), Orgel –Pavel Černý (Organist, Musikhochschule Prag und Brno)

Info und Anmeldung bis 18. Mai bei musik@stgeorgen-waren.de, Tel. 03991-732506

Kosten: aktive Teilnahme: 95 €, Schüler ermäßigt 60 €, passive Teilnahme: 40 €, Schüler frei

Programm:

Donnerstag, 21. Juni, 19 Uhr, Dorfkirche Zettemin

Dozentenkonzert ***

Alt: Cornelia Kieschnik (Dresden)

Blockflöte: Katharina Schumann (Weimar)

Orgel: Pavel Černý (Prag) an der historischen Matthias-Friese-Orgel 1780

Zettemin liegt 23 km nordöstlich von Waren (Müritz)

anschliessend Abendessen im Welshof Schliemann 17139 Faulenrost, Dorfstraße 3

Unterrichtstage mit Orgelexkursion nach Basedow, Zettemin, Duckow und Malchin

Freitag, 22. Juni 9.30-17.30 Uhr Unterricht (aktive und passive Teilnahme), geselliger Abend

Sonnabend, 23. Juni 9.30-17.30 Uhr Unterricht (aktive und passive Teilnahme)

Sonntag, 24. Juni, 10 Uhr, Georgenkirche Waren (Müritz)

Gottesdienst zum Abschluss der Sommerakademie

mit den Teilnehmenden und Dozenten der Sommerakademie

Jun
30
Sa
Kantate zum Mitsingen
Jun 30 um 14:00 – Jul 1 um 11:15
Kantate zum Mitsingen

Einstudierung der Kantate …

Anmeldung bis 28.6. an musik@stgeorgen-waren.de

Sonntag, 1. Juli, 10.00 Uhr, Georgenkirche
Kantatengottesdienst

Kantate …

Solisten, Chor des Projektes „Kantate zum Mitsingen“

Kantatenorchster, Leitung: Christiane Drese

Jul
5
Do
Sommerkonzerte 2018 – Eröffnungskonzert
Jul 5 um 19:30
Sommerkonzerte 2018 - Eröffnungskonzert

Prachtvolle Motetten und Instrumentalmusik sowie Orgel-Intavolierungen aus Hamburg zur Zeit von Heinrich Scheidemann

Musik von Heinrich Scheidemann, Hieronymus Pretorius, Orlando di Lasso, Hans Leo Hassler, William Brade

Bassano Ensemble Berlin in der Besetzung: Violine, Zink, 2 Posaunen, Dulzian und Orgel (Klaus Eichhorn)

Jul
12
Do
Orgeltag
Jul 12 um 10:00
Orgeltag

Orgeltag

10 Uhr und 15 Uhr

Orgelführung für GROSS und klein „Hinter den Kulissen der Königin“
Wie funktioniert die Orgel, was bringt sie zum Klingen?
Entdeckungen mit der Lütkemüller-Orgel von 1856.

Orgelkonzert
Jul 12 um 19:30
Jul
14
Sa
Konzert der Frankfurter Kinder und Jugendkantorei
Jul 14 um 19:30
Konzert der Frankfurter Kinder und Jugendkantorei

Frankfurter Kinder- und Jugendkantorei

Die Frankfurter Kinder- und Jugendkantorei ist ein ökumenischer Chor der Evangelischen Kirchgemeinde in Frankfurt (Oder)-Lebus, dem auch Sängerinnen und Saänger der katholischen und freikirchelichen Gemeinde aus Frankfurt (Oder) angehören. Im Chor singen Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 18 Jahren.

Unter seinem Kantor Stephan Hardt singt der Chor in Gottesdiensten und Konzerten ein Programm von geistlichen klassischen und modernen Werken, sowie Gospel.

Jul
19
Do
Posaunenchor St. Marien @ Marienkirche Waren (Müritz)
Jul 19 um 19:30
Posaunenchor St. Marien @ Marienkirche Waren (Müritz)

Posaunenchor der Mariengemeinde

Bläsermusik seit 52 Jahren.
getreu dem Motto: „Gott zum Lobe, den Menschen zur Freude!“

Der Posaunenchor St. Marien Waren (Müritz) wurde 1963 von Werner Mahlau gegründet und bestand zunächst aus 12 Konfirmanden.
Heute leitet sein Sohn, Ralf Mahlau, den Chor und wir gehören mittlerweile mit über 40 Bläserinnen und Bläsern zu den größten Chören des Posaunenwerkes Mecklenburg-Vorpommern. Der Gesamtchor unterteilt sich in fünf kleinere Gruppen, in denen wir gemeinsam Gottesdienste gestalten, Konzerte geben, aber auch bei Hochzeiten und Geburtstagen spielen. Im Rahmen von Konzerttouren sind wir regelmäßig im In- und Ausland unterwegs.
Unser Repertoire reicht von einfachen Chorälen, über klassische und lateinamerikanische Werke bis hin zu Filmmusiken und Poparrangements der Gegenwart – immer unter dem Motto: „Gott zum Lobe, den Menschen zur Freude!“

Jul
26
Do
„Come again …“ Gitarre und Oboe
Jul 26 um 19:30
"Come again ..." Gitarre und Oboe

„Come again …“ 

Sarah Renner (Oboe) und Anne Haasch verbindet seit vielen Jahren eine enge Freundschaft und die Liebe zur Musik John Dowlands und Johann Sebastian Bachs. Seit Februar 2015 musizieren sie gemeinsam in dieser in Konzerten selten zu hörenden Besetzung und stellen dabei das LIED in einem anderen, ganz besonderen Licht dar - nämlich ohne Worte und rein instrumental.

Entstanden ist ein Programm, das der Zeitlosigkeit und Melancholie der Lautenlieder John Dowlands sinnliche, lebensbejahende Lieder von Gabriel Fauré und seltene Kostbarkeiten Maurice Ravels gegenüberstellt [u.a.].

 

Aug
9
Do
ORGEL & MARIMBA
Aug 9 um 19:30

 

Orgel: Hans-Josef Knaust, Marimba: Isabella Trießnig-Loimer

Aug
16
Do
KLEZMER mit MISCHPOKE
Aug 16 um 19:30
KLEZMER mit MISCHPOKE

Mischpoke Hamburg

Magdalena Abrams Klarinetten, Gesang Cornelia Gottesleben Violine Alexander Hopff Klavier, Akkordeon Frank Naruga Gitarren Maria Rothfuchs Kontrabass

„OYF A ZUNIKN VEG“ – so heißt das aktuelle Projekt der Hamburger Klezmerband Mischpoke!
In ihrem aktuellen Programm nimmt Mischpoke sein Publikum mit auf die Sonnenseiten des Lebens: freudig, hoffnungsvoll, liebend, leidend, aber auch melancholisch und witzig. „OYF A ZUNIKN VEG“ geht es unter anderem auf Reisen in die Vergangenheit der „KINDER YORN“, die Traum-Insel „YOUKALI“, einer rasanten Eisenbahnfahrt mit dem „HEISSEN TARTAR“ oder hinten auf dem Heuwagen beim „JIDL MIT´N FIDL“!
Ohne den Spirit der Klezmorim zu vergessen, mischen die 5 Hamburger Profi-Musiker Traditionelles mit Jazz, Klassik und Weltmusik zu einem höchst abwechslungsreichen und dynamischen Klang-Atlas mit Tänzen, Liedern, Songs und virtuosen Instrumental-Stücken. So erklingt Altes neu und im „Neuen“ hört man die wunderschönen, oft alten Melodien heraus, die kein Publikum unberührt lassen.
Die Mischpoke gibt es schon seit 16 Jahren. Die Anzahl der Konzerte steigt von Jahr zu Jahr. Dabei bereist die Band ganz Deutschland und der Kreis der „Fans“ erweitert sich rasant.
So kann die Mischpoke mittlerweile auf mehrere ausverkaufte Konzerte in der kleinen Laeiszhalle in Hamburg, der Passionskirche in Berlin oder der Lukaskirche in Dresden zurückblicken. Und im Leipziger Gewandhaus erfreute sich das Publikum in einem fast vollen Mendelsohnsaal so sehr, dass gegen Ende sogar zwischen den Sitzreihen getanzt wurde. Ein nicht alltäglicher Vorgang in diesem ehrwürdigen Hause.
Alle weiteren Informationen zur Mischpoke gibt’s unter www.mischpoke-hamburg.de

Sep
29
Sa
KARL JENKINS „THE ARMED MAN – A MASS FOR PEACE“ (Friedensmesse)
Sep 29 um 17:00
KARL JENKINS „THE ARMED MAN - A MASS FOR PEACE“ (Friedensmesse)

 

KARL JENKINS „THE ARMED MAN A MASS FOR PEACE (Friedensmesse)

Konzert zum Abschluss der interkulturellen Woche

Solisten, Kinderchor der Arche Schule, Kantatenchor, Kantatenorchester, Leitung Christiane Drese

Neue Sängerinnen und insbesondere Sänger herzlich willkommen!

The Armed Man: A Mass for Peace ist eine Messe des walisischen Komponisten Karl Jenkins, mit dem Untertitel „A Mass for Peace“ („Friedensmesse“). Wie Benjamin Brittens War Requiem ist es ein Antikriegsstück. Es basiert auf Texten der katholischen Messliturgie, die Jenkins mit anderen Quellen, vor allem dem zu einem Volkslied gewordenen Soldatenlied L’homme armé aus dem 15. Jahrhundert, verband. Es wurde für vierstimmigen gemischten Chor mit zwei Solisten (Sopran und Muezzin) und sinfonische Orchesterbesetzung geschrieben.
Das Werk entstand im Auftrag des Museums Royal Armouries anlässlich der Jahrtausendfeier und markiert zugleich den Umzug des Museums von London nach Leeds. Guy Wilson, der damalige Museumsdirektor, wählte die zusätzlichen Texte aus. Das Werk ist den Opfern des Kosovokrieges gewidmet.

Quelle Wikipedia)

Dez
9
So
Advents- und Weihnachtskonzert
Dez 9 um 17:00
Advents- und Weihnachtskonzert

 

J. S. BACH: WEIHNACHTSORATORIUM zum Mitsingen

Solisten, Kinderchor der Arche Schule, Kantatenchor, Kantatenorchester, Leitung Christiane Drese

(Proben: Do 4.10./ 18.10./ 25.10./ 8.11./ 15.11./ Sa 17.11., 9-16 Uhr/ Do 22.11./ 29.11./ 6.12., 19-21.15 Uhr)