Tritt ein!

Öffnungszeiten unserer Kirche von Mai bis September:
Montag bis Samstag von 10.00 bis 16.00 Uhr

Öffnungszeiten im Oktober:
Montag bis Samstag von 11 bis 15 Uhr

Kommende Veranstaltungen mit herzlicher Einladung nicht nur an Gemeindemitglieder

Apr
22
So
Gottesdienst in der Sankt Georgenkirche
Apr 22 um 10:00

Gottesdienst

Apr
29
So
Gemeinsamer Festgottesdienst am Sonntag Kantate in der Sankt Georgenkirche
Apr 29 um 10:00

Gemeinsamer Festgottesdienst beider Kirchengemeinden am Sonntag Kantate mit Chören und Bläsern

Mai
6
So
Gemeinsamer Vorstellungsgottesdienst der Konfirmandinnen/en in der Sankt Marienkirche
Mai 6 um 17:00

Gemeinsamer Vorstellungsgottesdienst der Konfirmandinnen und Konfirmanden beider Kirchengemeinden mit anschließendem Imbiss

Mai
10
Do
Gemeinsamer Gottesdienst am Himmelfahrtstag im Schaugarten Tiefwarensee
Mai 10 um 10:00

Posaunenchor - Kirchengemeinde St. Georgen Waren (Müritz)

Gemeinsamer Gottesdienst beider Kirchengemeinden am Himmelfahrtstag mit den Bläsern im Schaugarten am Tiefwarensee

CHOR a CAPPELLA zu CHRISTI HIMMELFAHRT
Mai 10 um 17:00
CHOR a CAPPELLA zu CHRISTI HIMMELFAHRT

„Da pacem“ – Konzert zu Christi Himmelfahrt

Berliner Vokalkreis
Leitung: Johannes Raudszus

Werke von S. Calvisius, H. Schütz, G. A. Homilius, R. Mauersberger, K. 
Nystedt u.a.

Am Donnerstag, den 10.Mai zu Christi Himmelfahrt ist der Berliner Vokalkreis in der Warener Georgenkirche zu Gast. Das Konzert beginnt um 17:00 Uhr.

In Zeiten zunehmender außenpolitischer Spannungen, die schon überwunden
geglaubt waren, ist die Bitte um Frieden wieder hoch aktuell. Dass
Frieden keine Selbstverständlichkeit ist, lehrt auch die Not so vieler
Menschen, die vor Kriegen fliehen und ihre Heimat verlassen.

Der Berliner Vokalkreis hat das Programm seiner diesjährigen
Konzertreise unter das Motto „Da pacem“ (Gib Frieden) gestellt. Im
Mittelpunkt stehen Vertonungen der letzten Bitte aus dem lateinischen
Messtext: „Dona nobis pacem“ (Gib uns Frieden). Friedensbitten stehen 
Klage- und
Dankgesänge gegenüber. So erklingt Rudolf Mauersbergers Motette „Wie
liegt die Stadt so wüst“ von 1945 und Johann Heinrich Rolles „Der Friede 
des Herrn“. Die
erste Bitte aus dem Text der Messe, „Kyrie eleison“ (Herr, erbarme
dich), liegt einer Komposition von Knut Nystedt zugrunde.

Der Berliner Vokalkreis ist ein gemischtstimmiger Kammerchor, dessen
Mitglieder neben ihren Berufen einen bedeutenden Teil ihrer Freizeit
anspruchsvoller Chormusik widmen. In ca. 15 Konzerten pro Jahr in
Berlin, Brandenburg und anderen Bundesländern tritt der Chor mit Musik a
cappella, aber auch mit Kantaten, Oratorien oder mit Werken für Chor und
Orgel auf. Das Programm der Konzertreise 2018 erklingt unter der Leitung 
des Berliner Kirchenmusikers
Johannes Raudszus, der an der Ev. Hochschule für Kirchenmusik Halle 
ausgebildet wurde.

Eintritt frei, Spenden erbeten

Jahreslosung 2018

Gott spricht: »Ich will dem Durstigen von der Quelle des lebendigen Wassers geben umsonst.«

 

Offenbarung des Johannes 21,6