Nov
13
So
Ge­sprächs­kon­zert “Bach´s Kunst der Fuge erklärt”
Datum: 13.11. um 16:00 Uhr
Ort: Georgenkirche Waren
Gesprächskonzert "Bach´s Kunst der Fuge erklärt" @ Georgenkirche Waren

Das Ge­sprächs­kon­zert am Sonn­tag, dem 13. No­vem­ber, um 16 Uhr in der Warener
Ge­or­gen­kir­che ist der „Kunst der Fuge“ von Johann Se­bas­tian Bach ge­wid­met. Nicht als
tro­cke­nes Lehr­werk soll sie da­her­kom­men, son­dern als über­ir­disch schöne Musik!
Dr. Thomas Müller, pen­sio­nier­ter Warener Kin­der­arzt und passionierter
Kan­ta­ten­chor­sän­ger, führt die Hö­re­rin­nen und Hörer in die „mu­si­ka­li­sche Bau­kunst“ ein und
zeigt dabei, welche Schön­heit im Zu­sam­men­spiel von Ord­nung und Frei­heit in einer Fuge,
ins­be­son­dere in den Fugen Bachs, ent­ste­hen kann. Bach selbst hat seinen Fugen-Stimmen
kein be­stimm­tes In­stru­ment zu­ge­ord­net. Aber da die Orgel alle Stim­men gleichwertig
zeich­nen kann, ist sie für das trans­pa­rente Hören der Fugen ein idea­les In­stru­ment. Ulrike
Nietz und KMD Chris­tiane Drese spie­len Teile der „Kunst der Fuge“ vier­hän­dig auf der
Lütkemüller-Orgel.
Die kom­plexe und kühn ge­plante Schluss­fuge blieb un­voll­endet – Bach starb darüber
un­er­war­tet. Kann es einem an­de­ren ge­lin­gen, Bach´s Kon­struk­ti­ons­plan zu Ende zu führen?
Auf der Suche nach einer Voll­endung ent­deckte Thomas Müller die außerordentlich
ge­lun­gene und ein­drucks­volle Ver­voll­stän­di­gung des Mu­sik­theo­re­ti­kers Thomas Daniel. Im
Kon­zert wird sie erklingen!
In Ge­dich­ten wird Pas­to­rin Anja Lünert der Schön­heit und Sinn­bild­lich­keit der Fuge
nachspüren.
Herz­lich will­kom­men zu Ent­de­ckung und Hör­ge­nuss, zu Me­di­ta­tion und Sphärenklang!
Der Ein­tritt ist frei. Spen­den für die Re­stau­rie­rung der Lütkemüller-Orgel in der St.

Nov
27
So
Kir­chen­ge­mein­de­rats­wahl
Datum: 27.11. um 11:00 – 14:00 Uhr
Ort: Café International / Küsterhaus

Alle 6 Jahre wird ein neuer Kirchen­gemeinde­rat gewählt.
Mit der Pas­to­rin be­steht unser Kirchen­gemeinde­rat St. Ge­or­gen aus 11 Mitgliedern.

Zur Wahl stel­len sich:

Adams, Elke, 51, Finanzbeamte

Brüssow, Eli­sa­beth, 18, Schülerin

Dr. Lüdde, Gunter, 68, Stadtplaner/Renter

Gehrke, Oliver, 51, Hausmann

Ri­chert, Dirk, 58, Molkereimeister

Rich­ter, Kai, 40, Lehrer

Rößler, Phil­lipp, 27, Hotelfachmann

Sehms­dorf, Mi­chael, 57, Sozialarbeiter

Wagner, Elke, 57, Sozialarbeiterin

Wünsch, Anke-Susanne, 66, Rentnerin

Zinzow, Anja, 52, Laborantin