Okt
25
So
Got­tes­dienst mit Percussion
Datum: 25.10. um 10:00 Uhr
Ort: Georgenkirche Waren (Müritz)
Gottesdienst mit Percussion @ Georgenkirche Waren (Müritz)

Es singen Mit­glie­der der Kinder- und Jugendkantorei.

Per­cus­sion: Herman Naehring

Okt
31
Sa
Ge­mein­sa­mer Got­tes­dienst beider evan­ge­li­scher Ge­mein­den Waren (Müritz) zum Reformationstag
Datum: 31.10. um 9:30 Uhr
Ort: St. Marienkirche
Nov
1
So
Got­tes­dienst
Datum: 01.11. um 10:00 Uhr
Ort: Georgenkirche Waren (Müritz)
Gottesdienst @ Georgenkirche Waren (Müritz)

Es singen Mit­glie­der der Dienstags­kantorei 60+.

Nov
8
So
Got­tes­dienst
Datum: 08.11. um 10:00 Uhr
Ort: Georgenkirche Waren (Müritz)
Gottesdienst @ Georgenkirche Waren (Müritz)

mit Mit­glie­dern des Kantatenchores

Nov
14
Sa
„Von Ewig­keit zu Ewig­keit“ ENTFÄLLT !
Datum: 14.11. um 17:00 Uhr
Ort: Georgenkirche Waren (Müritz)
„Von Ewigkeit zu Ewigkeit“ ENTFÄLLT ! @ Georgenkirche Waren (Müritz)

„Von Ewig­keit zu Ewig­keit“ - Kon­zert mit Puppenspiel

Am Sonn­abend, dem 14. No­vem­ber sind Ste­phan Rätsch, Pup­pen­spie­ler aus Pas­sen­tin, und Lukas Storch, Or­ga­nist und Kantor in Neu­stre­litz, um 17 Uhr in der Ge­or­gen­kir­che Waren (Müritz) zu Gast. Enjott Schneider´s Or­gels­in­fo­nie Nr. 7 „Von Ewig­keit zu Ewig­keit“ wird von den Szenen des Mär­chens „Die Ein­tags­fliege“ erweitert.
Die Or­gels­in­fo­nie ba­siert auf Ele­men­ten der Mi­ni­mal Music, die Enjott Schnei­der (*1950) mit der Tra­di­tion der eu­ro­päi­schen Or­gel­kom­po­si­tion ver­bin­det. Im 1. Satz „In princi­pio“ - Im Anfang – er­zählt flie­ßen­des Grum­meln von ur­alten An­fän­gen. Pe­ri­odi­sches und nicht fass­ba­res Krei­sen be­stimmt den 2. Satz - „Zeit der Sterne“. Nach dem 3. Satz „Zeit des Men­schen“, einem Valse triste, durch­bro­chen von fast hu­mo­ris­ti­scher Hektik, schließt die Sin­fo­nie im 4. Satz mit einer Art „Amen!“. Schnei­der re­sü­miert: „Es ist alles gut so, wir be­grei­fen die Zeit­läufe eh nicht.“
„Die Ein­tags­fliege“ - ein Spiel für dünn­häu­tige Fi­gu­ren aus Draht und Papier, frei nach einem Mär­chen von Man­fred Kyber - lebt für einen Morgen, einen Mittag, einen Abend - dann kommt die Nacht. Beäugt wird sie von Frosch, Ameise und Käfer.
Herz­lich will­kom­men zu einem be­son­de­ren Ge­dan­ken­aus­tausch zu „Zeit und Ewig­keit“ mit Or­gel­klän­gen von Lukas Storch und Thea­ter mit Puppen von Ste­phan Rätsch!

Der Ein­tritt ist frei, eine Spende am Aus­gang erbeten.

Sa 14. No­vem­ber, 17 Uhr, St. Ge­or­gen Waren (Müritz)
„Von Ewig­keit zu Ewigkeit“
Ste­phan Rätsch – Puppenspiel
Lukas Storch – Orgel
Ein­tritt frei

Nov
22
So
Got­tes­dienst
Datum: 22.11. um 10:00 Uhr
Ort: Georgenkirche Waren (Müritz)

mit Mit­glie­dern des Kantatenchores

Nov
29
So
Will­kom­mens­got­tes­dienst für die neuen Glo­cken am 1. Advent
Datum: 29.11. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Willkommensgottesdienst für die neuen Glocken am 1. Advent @ St. Georgenkirche

Mit dem Kin­der­chor und dem Blä­ser­kreis St. Georgen.

Dez
6
So
Po­sau­nen­an­dacht beider evan­ge­li­scher Ge­mein­den am 2. Advent
Datum: 06.12. um 9:30 Uhr
Ort: St. Marienkirche
Hoff­nungs­leuch­ten 15 Uhr, 17 Uhr und 19 Uhr
Datum: 06.12. um 15:00 Uhr
Ort: Georgenkirche Waren (Müritz)
Hoffnungsleuchten 15 Uhr, 17 Uhr und 19 Uhr @ Georgenkirche Waren (Müritz)

„Hoff­nungs­leuch­ten“ Mu­si­ka­li­sche Andachten

vor Ort und im Live-Stream zu Hause

15 Uhr  „Maria durch ein Dorn­wald ging“

17 Uhr  „Lauter Wonne, lauter Freude“

19 Uhr  „Kommet ihr Hirten“

Lit­ur­gin: Anja Lünert,

So­lis­ten der Kinder- und Ju­gend­kan­to­rei (15 Uhr),

So­lis­ten des Kan­ta­ten­cho­res (17 und 19 Uhr)

Sopran: Fe­li­zia Frenzel

Vio­line: Brita Lenke, Nora Markowski

Fagott: Dörte Viandt

Kon­tra­bass: Imki Niemeier

Orgel und Lei­tung: Chris­tiane Drese

Ein­tritt frei

Live-Stream unter: www.stgeorgen-waren.de

Dez
8
Di
Ad­vents­sin­gen #Hoff­nungs­leuch­ten
Datum: 08.12. um 17:00 Uhr
Dez
10
Do
Ad­vents­sin­gen #Hoff­nungs­leuch­ten
Datum: 10.12. um 17:00 Uhr
Dez
13
So
Got­tes­dienst am 3. Advent
Datum: 13.12. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Gottesdienst am 3. Advent @ St. Georgenkirche

Ad­vents­got­tes­dienst

es spielt der Flö­ten­kreis St. Georgen

Dez
20
So
Hoff­nungs­leuch­ten am 4. Advent - mit dem Frie­dens­licht von Beth­le­hem und Adventsmusik
Datum: 20.12. um 17:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Hoffnungsleuchten am 4. Advent - mit dem Friedenslicht von Bethlehem und Adventsmusik @ St. Georgenkirche

#hoff­nungs­leuch­ten

Das Volk, das im Fins­tern wan­delt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im fins­tern Lande, scheint es hell. (Jesaja 9,1) Es wird eine andere Ad­vents­zeit in diesem Jahr. Und es wird ein an­de­res Weih­nachts­fest. Das wissen wir alle. Doch auch in diesem Jahr ver­trauen wir auf die Kraft, die von der Hei­li­gen Nacht aus­geht. Auch in diesem Jahr geben wir die Hoff­nung für diese Welt nicht auf. Das Licht ist eines der stärks­ten Sym­bole, die Chris­ten­men­schen durch das Kir­chen­jahr be­glei­ten. In der Ad­vents­zeit ent­zün­den wir nach und nach die Lich­ter am Ad­vents­kranz. Wir hören die Weis­sa­gung des Pro­phe­ten Jesaja, das dem in der Fins­ter­nis wan­deln­den Volk ein helles Licht er­schei­nen wird. Das Frie­dens­licht von Beth­le­hem wird von Pfad­fin­de­rin­nen und Pfad­fin­dern in die ganze Welt hin­aus­ge­tra­gen. Vie­ler­orts wird dieses Licht auch am Hei­li­gen Abend ver­teilt und zieht in die weih­nacht­li­chen Häuser in aller Welt ein. Das Licht der Os­ter­kerze, ent­zün­det in der dun­kels­ten Stunde des Kir­chen­jah­res, der Os­ter­nacht, ver­weist auf den Dreh- und An­gel­punkt un­se­res Glau­bens: Jesus Chris­tus ist das Licht der Welt – und er er­mu­tigt die Seinen dazu, ihr Licht nicht unter den Schef­fel zu stel­len und selbst Licht der Welt zu sein. „Gott“, schreibt der Apos­tel Paulus, „der da sprach: Licht soll aus der Fins­ter­nis her­vor­leuch­ten, hat einen hellen Schein in unsere Herzen ge­ge­ben, damit die Er­kennt­nis von der Herr­lich­keit Gottes auf dem An­ge­sicht Christi durch uns zum Leuch­ten kommt.“ (2. Kor 4,6). Im Be­wusst­sein darum, dass unser zer­brech­li­ches Leben ein Ge­schenk ist, das Gott durch und durch ge­wollt hat und be­wah­ren wird, ent­zün­den wir die Tauf­ker­zen an dieser Os­ter­kerze – und im en­den­den Kir­chen­jahr die Kerzen, mit denen wir der Ver­stor­be­nen gedenken.

Das Evan­ge­lium leuch­tet und macht es hell in dieser Welt. Wie das Licht der Kerze lässt sich dieses Licht teilen. Es brei­tet sich aus und lässt es heller werden. Es wärmt. Und es spie­gelt sich wieder in den Augen und Herzen der Men­schen. Die Aktion #hoff­nungs­leuch­ten nimmt die Kraft dieses Sym­bols auf. Und sie lebt aus der Ver­hei­ßung, dass nicht wir es sind, die es hell machen. Dafür steht ein an­de­rer ein. Doch wir können sein Licht wei­ter­ge­ben, indem wir ein­an­der unsere Auf­merk­sam­keit schen­ken und von dem, was uns Halt gibt, er­zäh­len. Men­schen in aller Welt haben immer wieder die Er­fah­rung ge­macht, dass Jesus Chris­tus Licht ins Dunkel dieser Welt bringt. Er kehrt Le­bens­wege um. Er stellt sich in den Weg. Er trös­tet uns. Er rich­tet uns auf. Und er macht uns zu Zeugen seiner Liebe und Men­schen­freund­lich­keit auch in un­se­rer Zeit. Das macht unser Leben hell, und wir ver­trauen auf die An­we­sen­heit Gottes in un­se­rem Leben auch in schwe­ren Zeiten. Es braucht Auf­merk­sam­keit für dieses Le­bens­licht – für das Leuch­ten des Ster­nes, das vom Stall zu Beth­le­hem aus­geht. Mit dem Hoff­nungs­stern, der die Nacht er­leuch­tet, möch­ten wir mög­lichst viele Men­schen in „Be­rüh­rung“ brin­gen. Men­schen brau­chen Hoff­nung – Hoff­nung, die über das hin­aus­strahlt, was sie be­las­tet. Des­halb gehen wir hinaus, in die Ge­sell­schaft, zu den Men­schen, in die Welt und damit zu sagen: Kirche er­öff­net Hoff­nungs­räume. Sie ist Her­berge, auch drau­ßen, unter freiem Himmel. Kirche zeigt sich, ist mitten im Leben und dort, wo man bei­ein­an­der sein kann.Unter der Über­schrift #hoff­nungs­leuch­ten ver­bin­den sich im Raum der Nord­kir­che und weit dar­über hinaus in diesen Wochen ganz un­ter­schied­li­che ana­loge und di­gi­tale Pro­jekte und Ideen für den Spagat zwi­schen den ge­bo­te­nen Corona-Vorgaben und der Sehn­sucht nach einer tröst­li­chen und frohen Advents- und Weih­nachts­zeit in Ge­mein­schaft. Haupt- und eh­ren­amt­li­che En­ga­gierte aus allen Re­gio­nen un­se­rer Kirche und auch dar­über hinaus finden sich je­weils bei sich vor Ort und Di­gi­tal, ver­bun­den durch diesen Ge­dan­ken zu­sam­men, um das „Hoff­nungs­leuch­ten“ in die Welt zu tragen und mit­ein­an­der am Hei­li­gen Abend den Ruf der Engel zu hören: „Fürch­tet euch nicht! Siehe, ich ver­kün­dige euch große Freude, die allem Volk wi­der­fah­ren wird; denn euch ist heute der Hei­land geboren!“

Dez
24
Do
Christ­ves­per am Hei­li­gen Abend FÄLLT AUS
Datum: 24.12. um 14:30 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Christvesper am Heiligen Abend FÄLLT AUS @ St. Georgenkirche

Auf­grund des hohen In­zi­denz­wer­tes und im Be­wußt­sein un­se­rer Mit­ver­ant­wor­tung haben wir im Kirchen­gemeinde­rat mehr­heit­lich be­schlos­sen, dass sämt­li­che Got­tes­dienste zu Ihrem und un­se­rem Schutz bis zum 10.01.2021 ausfallen!

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

 

 

Open-Air-Gottesdienst am Hei­li­gen Abend FÄLLT AUS
Datum: 24.12. um 16:00 Uhr
Ort: Freilichtbühne
Open-Air-Gottesdienst am Heiligen Abend FÄLLT AUS @ Freilichtbühne

Auf­grund des hohen In­zi­denz­wer­tes und im Be­wußt­sein un­se­rer Mit­ver­ant­wor­tung haben wir im Kirchen­gemeinde­rat mehr­heit­lich be­schlos­sen, dass sämt­li­che Got­tes­dienste zu Ihrem und un­se­rem Schutz bis zum 10.01.2021 ausfallen!

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Weih­nachts­an­dacht in Klink
Datum: 24.12. um 16:30 Uhr
Ort: Rasenplatz hinter dem AWO-Betreuten Wohnen, Gemeindeweg 17
Weihnachtsandacht in Klink @ Rasenplatz hinter dem AWO-Betreuten Wohnen, Gemeindeweg 17

Es spielt der Blä­ser­kreis St. Georgen.

Christ­ves­per am Hei­li­gen Abend FÄLLT AUS
Datum: 24.12. um 17:30 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Christvesper am Heiligen Abend FÄLLT AUS @ St. Georgenkirche

Auf­grund des hohen In­zi­denz­wer­tes und im Be­wußt­sein un­se­rer Mit­ver­ant­wor­tung haben wir im Kirchen­gemeinde­rat mehr­heit­lich be­schlos­sen, dass sämt­li­che Got­tes­dienste zu Ihrem und un­se­rem Schutz bis zum 10.01.2021 ausfallen!

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Live­Stream am Hei­li­gen Abend aus der St. Georgenkirche
Datum: 24.12. um 21:30 Uhr
Ort: Georgenkirche Waren (Müritz)
LiveStream am Heiligen Abend aus der St. Georgenkirche @ Georgenkirche Waren (Müritz)

Mu­si­ka­li­che Christ­nacht mit Ka­th­leen Reetz (Block­flöte, Sa­xo­phon), Chris­tiane Drese (Orgel, Piano)

Auf­grund des hohen In­zi­denz­wer­tes und im Be­wußt­sein un­se­rer Mit­ver­ant­wor­tung haben wir im Kirchen­gemeinde­rat mehr­heit­lich be­schlos­sen, dass sämt­li­che Got­tes­dienste zu Ihrem und un­se­rem Schutz bis zum 10.01.2021 aus­fal­len! Darum ist diese mu­si­ka­li­sche Christ­nacht kein Präsensgottesdienst.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Dez
26
Sa
Weih­nachts­got­tes­dienst mit weih­nacht­li­cher Musik FÄLLT AUS
Datum: 26.12. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Weihnachtsgottesdienst mit weihnachtlicher Musik FÄLLT AUS @ St. Georgenkirche

Auf­grund des hohen In­zi­denz­wer­tes und im Be­wußt­sein un­se­rer Mit­ver­ant­wor­tung haben wir im Kirchen­gemeinde­rat mehr­heit­lich be­schlos­sen, dass sämt­li­che Got­tes­dienste zu Ihrem und un­se­rem Schutz bis zum 10.01.2021 ausfallen!

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Dez
31
Do
Mu­si­ka­li­scher Se­gens­gruss für das neue Jahr FÄLLT AUS
Datum: 31.12. um 21:00 Uhr
Musikalischer Segensgruss für das neue Jahr FÄLLT AUS

Auf­grund des hohen In­zi­denz­wer­tes und im Be­wußt­sein un­se­rer Mit­ver­ant­wor­tung haben wir im Kirchen­gemeinde­rat mehr­heit­lich be­schlos­sen, dass sämt­li­che Got­tes­dienste zu Ihrem und un­se­rem Schutz bis zum 10.01.2021 ausfallen!

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Mu­si­ka­li­scher Se­gens­gruß für das neue Jahr FÄLLT AUS
Datum: 31.12. um 22:30 Uhr
Ort: Georgenkirche Waren (Müritz)
Musikalischer Segensgruß für das neue Jahr FÄLLT AUS @ Georgenkirche Waren (Müritz)

Auf­grund des hohen In­zi­denz­wer­tes und im Be­wußt­sein un­se­rer Mit­ver­ant­wor­tung haben wir im Kirchen­gemeinde­rat mehr­heit­lich be­schlos­sen, dass sämt­li­che Got­tes­dienste zu Ihrem und un­se­rem Schutz bis zum 10.01.2021 ausfallen!

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Jan
1
Fr
Neu­jahrs­an­dacht FÄLLT AUS
Datum: 01.01. um 14:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Neujahrsandacht FÄLLT AUS @ St. Georgenkirche

Auf­grund des hohen In­zi­denz­wer­tes und im Be­wußt­sein un­se­rer Mit­ver­ant­wor­tung haben wir im Kirchen­gemeinde­rat mehr­heit­lich be­schlos­sen, dass sämt­li­che Got­tes­dienste zu Ihrem und un­se­rem Schutz bis zum 10.01.2021 ausfallen!

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Jan
3
So
Got­tes­dienst FÄLLT AUS
Datum: 03.01. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Gottesdienst FÄLLT AUS @ St. Georgenkirche

Auf­grund des hohen In­zi­denz­wer­tes und im Be­wußt­sein un­se­rer Mit­ver­ant­wor­tung haben wir im Kirchen­gemeinde­rat mehr­heit­lich be­schlos­sen, dass sämt­li­che Got­tes­dienste zu Ihrem und un­se­rem Schutz bis zum 10.01.2021 ausfallen!

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Jan
10
So
Got­tes­dienst FÄLLT AUS
Datum: 10.01. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Gottesdienst FÄLLT AUS @ St. Georgenkirche

Auf­grund des hohen In­zi­denz­wer­tes und im Be­wußt­sein un­se­rer Mit­ver­ant­wor­tung haben wir im Kirchen­gemeinde­rat mehr­heit­lich be­schlos­sen, dass sämt­li­che Got­tes­dienste zu Ihrem und un­se­rem Schutz bis zum 10.01.2021 ausfallen!

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Jan
17
So
Got­tes­dienst - FINDET LEIDER NICHT STATT
Datum: 17.01. um 10:00 Uhr
Jan
24
So
Got­tes­dienst - FINDET LEIDER NICHT STATT
Datum: 24.01. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Jan
31
So
Got­tes­dienst mit der Weihe der neuen Glo­cken - VERSCHOBEN AUF 5.4.21
Datum: 31.01. um 14:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Feb
7
So
Got­tes­dienst beider evan­ge­li­scher Gemeinden
Datum: 07.02. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Feb
14
So
Got­tes­dienst
Datum: 14.02. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Gottesdienst @ St. Georgenkirche

Eine 30minütige An­dacht mit Kir­chen­äl­tes­ten. Die Orgel spielt Do­ro­thea Haack.

Feb
21
So
Got­tes­dienst
Datum: 21.02. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Feb
28
So
Got­tes­dienst
Datum: 28.02. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Mrz
4
Do
Online-Kurs „Vom-Blatt-Singen“
Datum: 04.03. um 19:15 – 20:15 Uhr

für Chorsänger*innen und alle, die es werden wollen
ab 11. März Don­ners­tag 19.15 - 20.15 Uhr per Zoom

Der Kan­ta­ten­chor probt seit Januar über die Vi­deo­kon­fe­renz­platt­form Zoom. Das ge­mein­schaft­li­che Klang­er­geb­nis können sich die Chorsänger*innen dabei nur vor­stel­len, denn die tech­ni­schen Ver­zö­ge­run­gen er­mög­li­chen leider keinen Zu­sam­men­klang. An­de­res wird dafür wie­derum mög­lich: die Chor­lei­tung kann allen Teil­neh­men­den zu­gleich Noten, Bilder und wei­te­res An­schau­ungs­ma­te­rial mit einem ein­fa­chen Klick auf die Bild­schirme schi­cken und dabei ganze Vor­träge halten. Für die Ein­übung in mu­sik­theo­re­ti­sche Themen, die im „nor­ma­len Chor­le­ben“ eher zu kurz kommen, sind diese Mög­lich­kei­ten ideal.
So macht der Kan­ta­ten­chor aus der Not eine Tugend und be­fasst sich in seinen Proben ab dem 11. März mit den ele­men­ta­ren Grund­la­gen des „Vom-Blatt-Singens“. Kan­to­rin Chris­tiane Drese ist sich sicher: „Wer nicht nach Noten singen kann, gibt als Chorsänger*in un­glaub­lich viele Stun­den für das Ein­üben her. Diese Zeit könnte man mit viel schö­nem Mu­si­zie­ren ver­brin­gen… Was ist das Schwerste am Blatt-Singen? Der innere Wi­der­stand! Denn viele denken, dass nach Noten-Singen nur etwas für Profis ist und nichts für den Lai­en­chor. Was für ein fa­ta­ler Denk­feh­ler!“ Mit dem online-Kurs möchte Chris­tiane Drese die Teil­neh­men­den vom Ge­gen­teil über­zeu­gen. Ihre Her­an­ge­hens­weise ist dabei auch für Men­schen, die bisher kein In­stru­ment ge­spielt und auch in Mu­sik­theo­rie noch keinen tie­fe­ren Ein­blick haben, geeignet.
Wer mit einem Chor­ein­stieg lieb­äu­gelt, für den dürfte das ein idea­ler Vor­be­rei­tungs­kurs sein. Wann ist es schon mög­lich, erst einmal zu pro­bie­ren, ohne von den an­de­ren gehört zu werden und gleich­zei­tig mit Rüst­zeug für das Chor­sin­gen aus­ge­stat­tet zu werden? Viel­leicht über­legt die eine oder der andere schön länger, ob der Kan­ta­ten­chor etwas für sie/ ihn ist oder die Dienstags­kantorei 10 Uhr für die El­tern­zeit oder den Ruhestand.

10 Lek­tio­nen sind bis Anfang Juni ge­plant. Kurs­in­halte sind die Namen der In­ter­valle, sie von­ein­an­der un­ter­schei­den, schnell lesen und sie schließ­lich singen lernen. Ein Ab­schluss ist

unter dem Titel „Hey, Hallo, Bon jour, Guten Tag! - Eine Reise in Lie­dern“ für Sams­tag, dem 5. Juni, um 17 Uhr in der Warener Ge­or­gen­kir­che ge­plant. Sofern es rea­li­sier­bar wird, werden Sänger*innen der St. Georgen-Kantorei - des Kin­der­cho­res, der Kinder- und Ju­gend­kan­to­rei, des Kan­ta­ten­cho­res und der Dienstags­kantorei - dabei sein.
Wer darauf neu­gie­rig ist, Werk­zeuge für das „Vom-Blatt-Singen“ kennen zu lernen und in eine Chor­ge­mein­schaft hinein zu schnup­pern, ist herz­lich im Online-Kurs „Vom-Blatt-Singen“ will­kom­men! Als tech­ni­sche Aus­stat­tung be­nö­ti­gen die Teil­neh­men­den eine sta­bile In­ter­net­ver­bin­dung und einen PC, Laptop oder Tablet mit Kamera, Laut­spre­cher und Mi­kro­fon (ist meis­tens schon in­te­griert). Am Don­ners­tag, dem 11. März, gibt es von 19.15 bis 20.15 Uhr die erste Lek­tion. Wenn Chor­pro­ben wieder mög­lich sind, wird der Kurs in Prä­senz fort­ge­setzt. Wer sich mit einer E-Mail an an­mel­det, erhält den Zu­gangs­link. Al­ters­be­gren­zun­gen nach oben und unten gibt es nicht. … und keine Bange vor langen Vor­trä­gen - viel­fäl­tige Übun­gen werden das Thema an­schau­lich machen und na­tür­lich kommt das Singen nicht zu kurz!

Chris­tiane Drese
Kantorin

Mrz
5
Fr
An­dacht zum Welt­ge­bets­tag in der Heilig-Kreuz-Kirche
Datum: 05.03. um 17:00 Uhr
Ort: Heilig-Kreuz-Kirche
Andacht zum Weltgebetstag in der Heilig-Kreuz-Kirche @ Heilig-Kreuz-Kirche

WELTGEBETSTAG 2021 – REPUBLIK VANUATU

An jedem ersten Frei­tag im März, stehen Frauen in über 150 Län­dern auf und bilden eine Ge­bets­kette rund um den Globus. Al­leine in Deutsch­land machen jähr­lich mehr als 800.000 Men­schen mit. In diesem Jahr kommt die Got­tes­dienst­ord­nung aus dem Land Va­nuatu mit dem Motto „Worauf bauen wir?“.

Wer weiß schon wo Va­nuatu liegt? Im Welt­ri­si­ko­be­richt steht der In­sel­staat im Süd­pa­zi­fik an erster Stelle, das be­deu­tet mit fast hun­dert­pro­zen­ti­ger Wahr­schein­lich­keit wird Va­nuatu durch den stei­gen­den Mee­res­spie­gel, von Zy­klo­nen, Erd­be­ben oder einem Vul­kan­aus­bruch heimgesucht.

Auch wir in Waren wollen den Welt­ge­bets­tag feiern, wenn auch etwas anders als sonst wegen der Corona-Pandemie. Die öku­me­ni­sche Frau­en­gruppe in Waren lädt am Frei­tag, den 05.03.2021 um 17 Uhr in die Heilig-Kreuz-Kirche zu einer kurzen An­dacht zum Welt­ge­bets­tag ein.

Wei­ter­hin möch­ten wir auf einen Fernseh-Gottesdienst zum Welt­ge­bets­tag am selben Tag um 19 Uhr im Bibel-TV hin­wei­sen, sowie für wei­tere In­for­ma­tio­nen die In­ter­net­seite des Weltgebetstags-Komitees der Frauen in Deutsch­land: www.weltgebetstag.de.

 

Wir bitten im Namen der Weltgebetstags-Organisation um Un­ter­stüt­zung der Projektarbeit!

Spen­den­konto:

Welt­ge­bets­tag der Frauen – Deut­sches Ko­mi­tee e. V.

Evan­ge­li­sche Bank EG, Kassel

IBAN: DE60 5206 0410 0004 0045 40

BIC: GENODEF1EK1

Vielen Dank!

 

 

Mrz
7
So
Got­tes­dienst
Datum: 07.03. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Mrz
11
Do
Online-Kurs „Vom-Blatt-Singen“ 1. Lektion
Datum: 11.03. um 19:15 – 20:15 Uhr

Wer darauf neu­gie­rig ist, Werk­zeuge für das „Vom-Blatt-Singen“ kennen zu lernen und in eine Chor­ge­mein­schaft hinein zu schnup­pern, ist herz­lich im Online-Kurs „Vom-Blatt-Singen“ will­kom­men! Als tech­ni­sche Aus­stat­tung be­nö­ti­gen die Teil­neh­men­den eine sta­bile In­ter­net­ver­bin­dung und einen PC, Laptop oder Tablet mit Kamera, Laut­spre­cher und Mi­kro­fon (ist meis­tens schon in­te­griert). Am Don­ners­tag, dem 11. März, gibt es von 19.15 bis 20.15 Uhr die erste Lek­tion. Wenn Chor­pro­ben wieder mög­lich sind, wird der Kurs in Prä­senz fort­ge­setzt. Wer sich mit einer E-Mail an an­mel­det, erhält den Zu­gangs­link. Al­ters­be­gren­zun­gen nach oben und unten gibt es nicht. … und keine Bange vor langen Vor­trä­gen - viel­fäl­tige Übun­gen werden das Thema an­schau­lich machen und na­tür­lich kommt das Singen nicht zu kurz!

Chris­tiane Drese
Kantorin

Mrz
14
So
Got­tes­dienst
Datum: 14.03. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Mrz
18
Do
Online-Kurs „Vom-Blatt-Singen“ Lek­tion 2
Datum: 18.03. um 19:15 – 20:15 Uhr
Online-Kurs „Vom-Blatt-Singen“ Lektion 2

für Chorsänger*innen und alle, die es werden wollen

Wer mit einem Chor­ein­stieg lieb­äu­gelt, für den dürfte das ein idea­ler Vor­be­rei­tungs­kurs sein. Wann ist es schon mög­lich, erst einmal zu pro­bie­ren, ohne von den an­de­ren gehört zu werden und gleich­zei­tig mit Rüst­zeug für das Chor­sin­gen aus­ge­stat­tet zu werden? Viel­leicht über­legt die eine oder der andere schön länger, ob der Kan­ta­ten­chor etwas für sie/ ihn ist oder die Dienstags­kantorei 10 Uhr für die El­tern­zeit oder den Ruhestand.

10 Lek­tio­nen sind bis Anfang Juni ge­plant. Kurs­in­halte sind die Namen der In­ter­valle, sie von­ein­an­der un­ter­schei­den, schnell lesen und sie schließ­lich singen lernen. Ein Ab­schluss ist

unter dem Titel „Hey, Hallo, Bon jour, Guten Tag! - Eine Reise in Lie­dern“ für Sams­tag, dem 5. Juni, um 17 Uhr in der Warener Ge­or­gen­kir­che ge­plant. Sofern es rea­li­sier­bar wird, werden Sänger*innen der St. Georgen-Kantorei - des Kin­der­cho­res, der Kinder- und Ju­gend­kan­to­rei, des Kan­ta­ten­cho­res und der Dienstags­kantorei - dabei sein.
Wer darauf neu­gie­rig ist, Werk­zeuge für das „Vom-Blatt-Singen“ kennen zu lernen und in eine Chor­ge­mein­schaft hinein zu schnup­pern, ist herz­lich im Online-Kurs „Vom-Blatt-Singen“ will­kom­men! Als tech­ni­sche Aus­stat­tung be­nö­ti­gen die Teil­neh­men­den eine sta­bile In­ter­net­ver­bin­dung und einen PC, Laptop oder Tablet mit Kamera, Laut­spre­cher und Mi­kro­fon (ist meis­tens schon in­te­griert). Am Don­ners­tag, dem 11. März, gibt es von 19.15 bis 20.15 Uhr die erste Lek­tion. Wenn Chor­pro­ben wieder mög­lich sind, wird der Kurs in Prä­senz fort­ge­setzt. Wer sich mit einer E-Mail an an­mel­det, erhält den Zu­gangs­link. Al­ters­be­gren­zun­gen nach oben und unten gibt es nicht. … und keine Bange vor langen Vor­trä­gen - viel­fäl­tige Übun­gen werden das Thema an­schau­lich machen und na­tür­lich kommt das Singen nicht zu kurz!

Chris­tiane Drese
Kantorin

Mrz
21
So
Got­tes­dienst
Datum: 21.03. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Mrz
25
Do
Online-Kurs „Vom-Blatt-Singen“ Lek­tion 3
Datum: 25.03. um 19:15 – 20:15 Uhr
Online-Kurs „Vom-Blatt-Singen“ Lektion 3

für Chorsänger*innen und alle, die es werden wollen

Wer darauf neu­gie­rig ist, Werk­zeuge für das „Vom-Blatt-Singen“ kennen zu lernen und in eine Chor­ge­mein­schaft hinein zu schnup­pern, ist herz­lich im Online-Kurs „Vom-Blatt-Singen“ will­kom­men! Als tech­ni­sche Aus­stat­tung be­nö­ti­gen die Teil­neh­men­den eine sta­bile In­ter­net­ver­bin­dung und einen PC, Laptop oder Tablet mit Kamera, Laut­spre­cher und Mi­kro­fon (ist meis­tens schon in­te­griert). Am Don­ners­tag, dem 11. März, gibt es von 19.15 bis 20.15 Uhr die erste Lek­tion. Wenn Chor­pro­ben wieder mög­lich sind, wird der Kurs in Prä­senz fort­ge­setzt. Wer sich mit einer E-Mail an an­mel­det, erhält den Zu­gangs­link. Al­ters­be­gren­zun­gen nach oben und unten gibt es nicht. … und keine Bange vor langen Vor­trä­gen - viel­fäl­tige Übun­gen werden das Thema an­schau­lich machen und na­tür­lich kommt das Singen nicht zu kurz!

Chris­tiane Drese
Kantorin

Mrz
28
So
Hoff­nungs­weg Passion
Datum: 28.03. um 17:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Hoffnungsweg Passion @ St. Georgenkirche

Mu­si­ka­li­sche An­dacht zum Sonn­tag Palma­rum vor Ort und im Live-Stream zu Hause

Lit­ur­gin: Anja Lünert
Alt: Su­sanne Wild
Vio­line: Brita Lenke
Orgel: Chris­tiane Drese

Live-Stream hier auf dieser WEB-Seite

Apr
1
Do
Got­tes­dienst beider evan­ge­li­scher Ge­mein­den am Grün­don­ners­tag mit Abendmahl
Datum: 01.04. um 18:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Apr
2
Fr
Got­tes­dienst
Datum: 02.04. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Apr
4
So
Got­tes­dienst zum Os­ter­fest mit Über­ra­schung für die Kinder
Datum: 04.04. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Apr
5
Mo
Fest­got­tes­dienst mit Glockenweihe
Datum: 05.04. um 14:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Festgottesdienst mit Glockenweihe @ St. Georgenkirche

Am Os­ter­mon­tag wollen wir die Weihe im Got­tes­dienst feiern.

Der­zeit stehen sie im Süd­schiff und sollen dann nach der Weihe im Turm hoch­ge­zo­gen werden. Zwei der alten Glo­cken werden an der Kirche auf­ge­stellt. Wir müssen also noch etwas warten, bis wir sie läuten hören. Den Tönen können Sie aber schon jetzt auf un­se­rer In­ter­net­seite stgeorgen-waren.de lau­schen. Joschua Ausic brachte die Glo­cken bei ihrer An­kunft an der Kirche ge­konnt zum Klin­gen. Sie er­fah­ren dort auch noch einmal etwas über Ge­wicht und Größe der ein­zel­nen Glocken.

Live-stream unter:    https://youtu.be/vSxboHhWfvw

Apr
8
Do
Online-Kurs „Vom-Blatt-Singen“ Lek­tion 4
Datum: 08.04. um 19:15 – 20:15 Uhr
Online-Kurs „Vom-Blatt-Singen“ Lektion 4

für Chorsänger*innen und alle, die es werden wollen

Apr
11
So
Offene Kirche zur Tauferinnerung
Datum: 11.04. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Offene Kirche zur Tauferinnerung @ St. Georgenkirche

Die Kirche ist zur Tau­fer­in­ne­rung in der Zeit von 10-12 Uhr für Sie geöffnet.

Apr
15
Do
Online-Kurs „Vom-Blatt-Singen“ Lek­tion 5
Datum: 15.04. um 19:15 – 20:15 Uhr
Online-Kurs „Vom-Blatt-Singen“ Lektion 5

für Chorsänger*innen und alle, die es werden wollen

Apr
18
So
Vor­stel­lungs­got­tes­dienst der Haupt­kon­fir­man­den 2020
Datum: 18.04. um 9:30 Uhr
Ort: St. Marienkirche
Apr
22
Do
Online-Kurs „Vom-Blatt-Singen“ Lek­tion 6
Datum: 22.04. um 19:15 – 20:15 Uhr

für Chorsänger*innen und alle, die es werden wollen

Wer mit einem Chor­ein­stieg lieb­äu­gelt, für den dürfte das ein idea­ler Vor­be­rei­tungs­kurs sein. Wann ist es schon mög­lich, erst einmal zu pro­bie­ren, ohne von den an­de­ren gehört zu werden und gleich­zei­tig mit Rüst­zeug für das Chor­sin­gen aus­ge­stat­tet zu werden? Viel­leicht über­legt die eine oder der andere schön länger, ob der Kan­ta­ten­chor etwas für sie/ ihn ist oder die Dienstags­kantorei 10 Uhr für die El­tern­zeit oder den Ruhestand.

10 Lek­tio­nen sind bis Anfang Juni ge­plant. Kurs­in­halte sind die Namen der In­ter­valle, sie von­ein­an­der un­ter­schei­den, schnell lesen und sie schließ­lich singen lernen. Ein Ab­schluss ist

unter dem Titel „Hey, Hallo, Bon jour, Guten Tag! - Eine Reise in Lie­dern“ für Sams­tag, dem 5. Juni, um 17 Uhr in der Warener Ge­or­gen­kir­che ge­plant. Sofern es rea­li­sier­bar wird, werden Sänger*innen der St. Georgen-Kantorei - des Kin­der­cho­res, der Kinder- und Ju­gend­kan­to­rei, des Kan­ta­ten­cho­res und der Dienstags­kantorei - dabei sein.
Wer darauf neu­gie­rig ist, Werk­zeuge für das „Vom-Blatt-Singen“ kennen zu lernen und in eine Chor­ge­mein­schaft hinein zu schnup­pern, ist herz­lich im Online-Kurs „Vom-Blatt-Singen“ will­kom­men! Als tech­ni­sche Aus­stat­tung be­nö­ti­gen die Teil­neh­men­den eine sta­bile In­ter­net­ver­bin­dung und einen PC, Laptop oder Tablet mit Kamera, Laut­spre­cher und Mi­kro­fon (ist meis­tens schon in­te­griert). Am Don­ners­tag, dem 11. März, gibt es von 19.15 bis 20.15 Uhr die erste Lek­tion. Wenn Chor­pro­ben wieder mög­lich sind, wird der Kurs in Prä­senz fort­ge­setzt. Wer sich mit einer E-Mail an an­mel­det, erhält den Zu­gangs­link. Al­ters­be­gren­zun­gen nach oben und unten gibt es nicht. … und keine Bange vor langen Vor­trä­gen - viel­fäl­tige Übun­gen werden das Thema an­schau­lich machen und na­tür­lich kommt das Singen nicht zu kurz!

Chris­tiane Drese
Kantorin

Apr
25
So
Vor­stel­lungs­got­tes­dienst der Haupt­kon­fir­man­den 2021
Datum: 25.04. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche