Jul
18
Do
Klarinette und Gitarre @ Heilig Kreuz 17192 Waren (Müritz)
Jul 18 um 19:30

Csenge und Bence Hartl

Eintritt 9 €/ 5 €

Jul
21
So
Gottesdienst @ St. Georgenkirche
Jul 21 um 10:00 – 11:00
Jul
25
Do
Musik aus Sächsischen Schlosskirchen @ Heilig Kreuz 17192 Waren (Müritz)
Jul 25 um 19:30

Werke für Barockoboe und Orgel von Bach, Krebs, Homilius, Ebhardt, Tag u.a.

Barockensemble CONCERT ROYAL Köln (ECHO Klassik Preisträger 2015):

Barockoboe: Karla Schröter, Orgel: Willi Kronenberg

Eintritt 9 €/ 5 €

Jul
28
So
Gottesdienst @ St. Georgenkirche
Jul 28 um 10:00
Gottesdienst @ St. Georgenkirche

Mit anschl. Kirchenkaffee.

Aug
1
Do
Meisterkonzert für Trompete und Orgel
Aug 1 um 19:30
Meisterkonzert für Trompete und Orgel

Trompete und Corno da caccia: Ludwig Güttler und Volker Stegmann, Orgel: Friedrich Kircheis

Ludwig Güttler zählt als Solist auf Trompete und Corno da caccia zu den erfolgreichsten Virtuosen der Gegenwart. Durch seinen vielfältigen Wirkungskreis hat er zudem ein weltweites Renommé als Dirigent, Forscher, Veranstalter und Förderer erworben. Nach dem Studium in Leipzig folgte er als Solotrompeter dem Ruf des Händel-Festspiel-Orchesters nach Halle und von 1969-1980 an die Dresdner Philharmonie. Lehraufträge führten ihn an das Internationale Musikseminar Weimar und als Professor an die Dresdner Musikhochschule. Als Solist und Dirigent begeistert Ludwig Güttler im In-und Ausland. Mehr als neunzig hochgelobte Tonträger liegen vor, auf denen er als Kammermusiker, Solist und Dirigent tätig ist. Sein besonderes Interesse gilt seit den frühen achtziger Jahren der Wiederbelebung der sächsischen Hofmusik des 18.Jahrhunderts. Güttlers Forschungen ist es zu verdanken, dass die Konzertliteratur durch zahlreiche vergessene oder bisher unbekannte Werke dieser Epoche reicher wurde. Güttler hat an der Neuentwicklung des Corno da caccia maßgeblich mitgewirkt. Er gründete 1976 das „Leipziger Bach-Collegium“, 1978 das „Blechbläserensemble Ludwig Güttler“ sowie 1985 das Kammerorchester „Virtuosi Saxoniae“, deren Leiter und Solist er ist.

Er musiziert mit seinen Ensembles und in der Besetzung „Trompete-Orgel“ jährlich in ca. 100 Konzerten. Seit vielen Jahren spielen chorsinfonische Konzerte, die er leitet und Gastdirigate eine zunehmend wichtige Rolle.

Für seine großartigen Leistungen wurde Ludwig Güttler mehrfach ausgezeichnet: 1983 erhielt er den Schallplattenpreis der Deutschen Phonoakademie Hamburg als „Entdeckung des Jahres“, 1989 den Musikpreis Frankfurt für außerordentliche Leistungen in seinem Fachgebiet sowie für das nationale und internationale Musikleben.

Als Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft zur Förderung des Wiederaufbaus der Dresdner Frauenkirche erhielt er 1997 den ersten Nationalpreis der Deutschen Nationalstiftung. 2000 wurde er für seine Verdienste um das Werk Johann Adolf Hasses mit dem „Claus Brendel Preis“ ausgezeichnet.

weitere Auszeichnungen u.a.:

2004 Johann-Walter-Plakette

2005 Sächsische Verfassungsmedaille

2006 Deutscher Fundraising Preis

2006 Sächsischer Steuerzahlerpreis

2006 Mitteldeutscher Kommunikations-und Wirtschaftspreis „Heiße Kartoffel“

2007 Großes Verdienstkreuz des Verdienstordens der BRD

2007 Officer of the Order of the British Empire (OBE) ehrenhalber

2015 Grosses Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland

Niederösterreich

2017 Sächsischer Verdienstorden

Friedrich Kircheis übernahm bereits als Schüler eine erste Kantorenstelle. Nach dem Studium an der Hochschule für Musik in Leipzig bei Wolfgang Schetelich, Robert Köbler und Hannes Kästner, war er als Kirchenmusiker, Chordirektor und Orgelsolist tätig, seit 1971 als Kantor und Organist an der Diakonissenhauskirche Dresden. Breiten Raum nahm seine kammermusikalische Arbeit als Cembalist und Organist bei den Dresdner Kammersolisten (1975–1982) ein. 1972 war er Preisträger beim IV. Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb in Leipzig. Neben seinem virtuosen Orgelspiel gilt seine Liebe der Aufführung der Kirchenkantaten J. S. Bachs in der Kirche St. Elisabeth in Dresden. Seit 1979 ist er ständiger Partner von Ludwig Güttler an der Orgel, sowie bei den Ensembles „Virtuosi Saxoniae“ und „Leipziger Bach-Collegium“ am Cembalo, wovon u.a. mehrere CD-Einspielungen vorliegen.

Volker Stegmann, in Zwickau geboren, studierte nach seiner Ausbildung zum Gitarrenbauer in Markneukirchen an der Musikhochschule Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig. Sein erstes Engagement als Solotrompeter erhielt er 1989 an der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz, 1994 wechselte er als stellv. Solotrompeter zur Sächsischen Staatskapelle Dresden.

Neben seiner Tätigkeit im Orchester wirkt Volker Stegmann kammermusikalisch in den Ensembles »Virtuosi Saxoniae«, dem »Blechbläserensemble Ludwig Güttler« und im »Dresdner Trompeten Consort« mit. Darüber hinaus sind CD-, Rundfunk- und Fernsehproduktionen Bestandteil seiner Tätigkeit wie auch Konzertreisen, die ihn in weite Teile Europas, Nord- und Südamerikas sowie nach Asien führen.

Programmentwurf (Änderungen vorbehalten)

Dietrich Buxtehude (1637-1707)

Präludium und Fuge fis-Moll

Jean Baptiste Loeillet (1680-1730)

Sonata c-Moll für Trompete und Orgel

Adagio-Allegro-Sarabande-Allegro

Johann Gottfried Walther (1684-1748) edition musica, Budapest

Concerto A-Dur für Orgel

Andante-Andante/Allegro-Pastorella-Allegro

Giovanni Buonaventura Viviani (1638 – nach 1692)

Sonate Nr.2 C-Dur für Trompete und Orgel

Allegro – Allegro – Adagio – Aria – Presto

Zwei Choralvorspiele für Corno da caccia und Orgel

Gottfried August Homilius (1714-1785)

„Wie schön leucht uns der Morgenstern“ HoWV deest. Manuskript

Johann Sebastian Bach (1685-1750) Edition Peters

Was Gott tut, das ist wohlgetan“

Johann David Heinichen 1683-1729

Konzert für zwei Corni da caccia und Orgel

Vivace – Arioso – Allegro

Johann Sebastian Bach

Adagio e dolce Manuskript

2. Satz aus der Trisonate d-Moll für Orgel BWV 527

Zwei Choralvorspiele für Trompete und Orgel

Johann Sebastian Bach

„Jesu bleibet meine Freude“ Manuskript

„Wachet auf ruft uns die Stimme“ nach BWV 645

Johann Sebastian Bach

Fantasie G-Dur für Orgel BWV 572

Trés vitement – Gravement – Lentement

Pietro Baldassare (um 1683 – nach 1768)

Konzert für zwei Trompeten und Orgel Es-Dur Deutscher Verlag für Musik

Allegro-Grave-Allegro

Ludwig Güttler, Volker Stegmann Trompete & Corno da caccia

Friedrich Kircheis Orgel

 

Ticket-Vorverkauf

Aug
2
Fr
Gottesdienst zum Start ins Wochenende @ Kirche Klink
Aug 2 um 17:00
Aug
4
So
Gottesdienst beider evangelischer Gemeinden mit Taufe @ St. Marienkirche
Aug 4 um 9:30
Gottesdienst beider evangelischer Gemeinden mit Taufe @ St. Marienkirche

Es spielt der Posaunenchor.

Aug
8
Do
Konzert @ Marienkirche 17192 Waren
Aug 8 um 19:30

Eintritt frei, Kollekte erbeten

Aug
11
So
Gottesdienst @ St. Georgenkirche
Aug 11 um 10:00
Aug
15
Do
Orgelkonzert @ Heilig Kreuz 17192 Waren (Müritz)
Aug 15 um 19:30

Orgel: Werner Koch

Eintritt 9 € / 5 €

Aug
18
So
Segnungs-Familiengottesdienst beider evangelischer Gemeinden zum Schuljahresbeginn @ St. Georgenkirche
Aug 18 um 10:00
Segnungs-Familiengottesdienst beider evangelischer Gemeinden zum Schuljahresbeginn @ St. Georgenkirche

Anschließend findet ein Kirchenkaffee statt.

Aug
22
Do
„Der Herr ist mein Hirte“ – Konzert für Sopran, Chor, Harfe und Orgel
Aug 22 um 19:30

 

DER HERR IST MEIN HIRTE

Konzert für Sopran, Chor, Harfe und Orgel

Der wohl bekannteste aller Psalmen bildet das thematische Zentrum dieses Programmes. Immer wieder von verschiedenen Komponisten musikalisch verarbeitet, gibt es einen großen Fundus an darauf bezogenen Werken, aus denen wir ein Konzertprogramm zusammengestellt haben. Die Vertonung des 23. Psalmes von Franz Liszt ist der Höhepunkt des Programms. Die 1859 entstandene Komposition ist original für Gesang, Harfe und Orgel verfasst worden. Außerdem erklingen Soli, Duette und Bearbeitungen, die eigens für unsere besondere Besetzung entstanden sind. Die Konzertharfe ist zwar im Kirchenkonzert ein eher ungewöhnliches Instrument, entfaltet aber gerade in der Kirchenakustik bezaubernde Klangfarben.

Sopran: Friederike Beykirch, Harfe: Kazumi Hashimoto, Orgel: Prof. Michael Schütze, Kinder- und Jugendkantorei und Kantatenchor

Eintritt 9 €/ 5 €  

Ticket-Vorverkauf

Aug
24
Sa
KANTATE ZUM MITSINGEN @ Marienkirche 17192 Waren
Aug 24 um 14:00 – Aug 25 um 11:00

Einstudierung ; Anmeldung bis 22.8. an musik@stgeorgen-waren.de

Sonntag, 25. August, 10.00 Uhr, Marienkirche
KANTATENGOTTESDIENST

Solisten, Chor, Instrumentalisten

Aug
25
So
Gottesdienst beider ev. Gemeinden – Kantate zum Mitsingen @ St. Marienkirche
Aug 25 um 10:00
Gottesdienst beider ev. Gemeinden - Kantate zum Mitsingen @ St. Marienkirche

U.a. Mendelssohn`s Choralkantate „Verleih uns Frieden gnädlich“.

Leitung: Christiane Drese

Kantatengottesdienst @ Marienkirche 17192 Waren
Aug 25 um 10:00

Solisten, Chor des Projektes, Instrumentalisten

Aug
29
Do
Flügelhorn und Orgel @ Marienkirche 17192 Waren
Aug 29 um 19:30

Steffi und Nico Cleemann

Eintritt frei / Kollekte erbeten

Aug
31
Sa
Chortag 60+ in Waren (Müritz)
Aug 31 um 0:00

16 Uhr Gottesdienst in der Georgenkirche

Anmeldung zum Chortag mit Singen und Schifffahrt bis 12.6. an Christiane.Hrasky@Kirchenchorwerk.nordkirche.de

Sep
1
So
Gottesdienst @ St. Georgenkirche
Sep 1 um 10:00
Sep
6
Fr
Gottesdienst zum Start ins Wochenende @ Kirche Klink
Sep 6 um 17:00
St.Georgen unterwegs – “Musique française“ @ Münster Bad Doberan
Sep 6 um 19:30
Sep
7
Sa
Ökumenischer Stadtgottesdienst @ Freilichtbühne 17192 Waren (Müritz)
Sep 7 um 15:00
Sep
14
Sa
Märkischer Jugendchor
Sep 14 um 17:00
Märkischer Jugendchor

Der Märkische Jugendchor des Karl-Friedrich-Schinkel-Gymnasiums Neuruppin hat seinen 51. Geburtstag gefeiert und wird nicht älter! 50 Sängerinnen und Sänger im Alter von 12 bis 18 Jahren wagen den Blick nach vorne, ohne die lange Tradition des Chores aus den Augen zu verlieren.

Der Schulchor wurde von Prof. Hans-Peter Schurz gegründet. Seit 2007 leitet Ulrike Schubach den traditionsreichen Chor. Der Märkische Jugendchor singt vorrangig a-cappella-Musik der Renaissance bis hin zur Moderne. Zudem ist er regionalen Projekten gegenüber aufgeschlossen. Im Fontane-Jahr 2019 stehen wieder spannende und herausfordernde Projekte auf dem Programm: mit dem Orchester der Kreismusikschule wird im Mai ein Konzert mit Zeitgenossen Fontanes gegeben.

Im Juni 2019 stimmt der Chor im Tempelgarten zum „Fontaneblues“ an – einem spannenden Projekt, das vom Theater redux initiiert und konzipiert wurde, bei dem auch die Tanzschule beatments mitwirken wird.

Eintritt frei, Spenden erbeten

Sep
21
Sa
Propsteiorgeltag 2019 in Neustrelitz @ Stadtkirche Neustrelitz
Sep 21 um 13:30 – 18:00

an den Grüneberg-Orgeln in der Stadtkirche, der Zirker Kirche, und dem Borwinheim

für alle Tastenspieler (Anfänger oder Fortgeschritten) die sich auf der Orgel ausprobieren oder weiterentwickeln möchten. Ehrenamtliche kommen in Erfahrungsaustausch und Workshops zu Literatur, Registrierung und Improvisation geben die

Kreiskantoren der Propstei Neustrelitz: Lukas Storch, Brita Möller, Christiane Drese

Anmeldung bis 18. September 2019

Info und Anmeldung bei , moeller@bcjjj.de, musik@stgeorgen-waren.de

Sep
29
So
Gottesdienst zum Erntedankfest
Sep 29 um 10:00

mit Kinderchor, Kinder- und Jugendkantorei und Herman Naehring (Percussion)

Okt
4
Fr
Magische und Mystische Chormusik
Okt 4 um 19:30 – 21:00
Magische und Mystische Chormusik

Der Kammerchor Belcanto besteht aus 28 engagierten Sängerinnen und Sängern, die aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Berlin zusammen kommen. In der ersten Jahreshälfte eines jeden Jahres probt der Chor unter seiner Leiterin Thekla Johnathal einmal im Monat und an zwei Wochenenden sehr intensiv, um dann in den Monaten Juli bis November in verschiedenen schönen Kirchen das Erarbeitete zu präsentieren.

In diesem Jahr reisen wir vom 03. bis 06. Oktober an die Müritz. In der schönen St. Georgenkirche zu Waren werden wir am 04. Oktober 2019 Um 19.30 Uhr ein Konzert geben. Unter dem Motto „Magisch und Mystisch“ werden geistliche und weltliche Werke von Heinrich Schütz, Joseph Gabriel Rheinberger, Johannes Brahms, Max Reger, Hugo Distler, John Rutter und anderen gesungen.

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um Spenden für die Unkosten gebeten.

Wir sind dankbar, in dieser schönen Kirche singen zu dürfen und freuen uns auf Ihren Besuch.

Okt
26
Sa
Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem @ Kirche Warnemünde
Okt 26 um 17:00

Sopran: Jana Reiner, Bassbariton: Lars Grünwoldt, Kantatenchor Waren (Müritz) und Kantorei Warnemünde, Mecklenburger Kammersolisten, Leitung: Christiane Drese

Eintritt freie Platzwahl in Kategorie A grün / B gelb / C rot

Preiskategorie A 18 €, ermäßigt 15 €

Preiskategorie B 15 €, ermäßigt 12 €

Preiskategorie C 10 €, ermäßigt 8 €

Okt
27
So
St. Georgen unterwegs – “Musique française“ @ Dorfkirche Lichtenhagen
Okt 27 um 17:00

Konzert für Orgel und Klarinette mit französischer Musik der Romantik und des frühen 20. Jahrhunderts

 mit Werken von Camille Saint-Saëns, Gabriel Fauré, Erik Satie u.a.

 

Kathleen Reetz (Klarinette) und Christiane Drese (Orgel)

Nov
6
Mi
Einführungsabend zum „Deutschen Requiem“ von Johannes Brahms @ Aula des Wossidlo-Gymnasiums
Nov 6 um 19:00

mit Prof. Dr. Yvonne Wasserloos (Musikwissenschaftlerin HMT Rostock)

Eintritt frei / Kollekte

Nov
16
Sa
Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem
Nov 16 um 17:00

Sopran: Jana Reiner, Bassbariton: Lars Grünwoldt, Kantatenchor Waren (Müritz) und Kantorei Warnemünde, Mecklenburger Kammersolisten, Leitung: Christiane Drese

Eintritt freie Platzwahl in Kategorie A grün / B gelb / C rot

Preiskategorie A 18 €, ermäßigt 15 €

Preiskategorie B 15 €, ermäßigt 12 €

Preiskategorie C 10 €, ermäßigt 8 €

Nov
24
So
Gottesdienst am Ewigkeitssonntag
Nov 24 um 10:00

mit Teilen des Brahmsrequiems

Kantatenchor, Orgel: Friedrich Drese

Dez
8
So
Advents- und Weihnachtskonzert
Dez 8 um 17:00

Kinderchor, Kinder- und Jugendkantorei, Kantatenchor, Instrumentalisten

Leitung: Christiane Drese

Eintritt frei / Kollekte erbeten

Dez
24
Di
Heilig Abend in der Georgenkirche
Dez 24 um 14:30 – 23:30

24. Dezember, Georgenkirche

14.30 Uhr Christvesper mit Krippenspiel und Kinderchor

16.00 Uhr Christvesper mit Mitgliedern des Kantatenchores

17.30 Uhr Christvesper mit Bläsern

22.30 Uhr Musikalische Christnacht mit Kathleen Reetz (Blockflöte), Johannes Reetz (Violoncello), Christiane Drese (Orgel)

Eintritt frei / Kollekte

Dez
31
Di
Silvesterkonzert
Dez 31 um 21:00 – 22:00

Orgel: Christiane Drese, Texte: Anja Lünert

Eintritt frei / Kollekte erbeten