Aug
6
Do
„Musikalischer Segen“
Datum: 06.08. um 17:00 Uhr
Ort: Marienkirche Waren (Müritz)

und 19:30 Uhr

„Orgelkonzert für 4 Hände“ *
Ehepaar Lenz (Ingelheim)
Geistliches Wort: Marcus Wenzel
Eintritt frei / Spende am Ausgang erbeten

Aug
26
Mi
Orgelmusik mit Pavel Černý
Datum: 26.08. um 19:00 Uhr
Ort: Dorfkirche Zettemin
Orgelmusik mit Pavel Černý @ Dorfkirche Zettemin

Pavel Černý spielt Orgelmusik des Barock und der Romantik

Der international gefragte Organist Pavel Černý hegt eine große Liebe zur mecklenburgischen Orgellandschaft mit ihrem Reichtum an historischen Orgeln. In den letzten Jahren begeisterte er als Dozent der Warener Sommerakademie sowohl als Organist in den Dozentenkonzerten in der Dorfkirche Zettemin als auch als Pädagoge in der Fortbildung von Orgelschülern und ehrenamtlichen Organistinnen und Organisten.

In diesem Jahr setzen wir die Zusammenarbeit mit zwei als Zeitreise aufeinander bezogenen Veranstaltungen fort. Dank der finanziellen Unterstützung von Geogfrey Piper aus Luxembourg können wir diese unter den gegenwärtigen Umständen, dass die Kirchen nur mit Abstand besetzt werden dürfen, durchführen. An zwei aufeinanderfolgenden Abenden sind zwei völlig verschiedene Klangwelten zu erleben: am Mittwochabend in Zettemin die herbe Schönheit des Barock in ungleichschwebender Stimmung vom größten Instrument des Orgelbauers Matthias Friese von 1780 und am Donnerstagabend in Waren St. Georgen die wohltemperierte Fülle und Wärme der Friedrich-Hermann-Lütkemüller-Orgel von 1856.

Herzlich Willkommen zu zwei besonderen Orgelabenden!

Der Eintritt ist frei. Eine Spende für die Pflege und Erhaltung der jeweiligen Orgel wird am Ausgang erbeten.

I

Mittwoch, 26. August, 19.00 Uhr, Dorfkirche Zettemin

18. Jhd. – Orgelmusik des Barock

„J. S. Bach und seine Inspirationen aus dem Süden“

Pavel Černý an der historischen Matthias-Friese-Orgel von 1780

II

Donnerstag, 27. August, 19.30 Uhr, St. Georgen Waren (Müritz)

Abschluss der Reihe „Musikalischer Segen“

19. Jhd. – Orgelmusik der Romantik

„C.-M. Widor, F. Liszt, F. Mendelssohn-Bartholdy, A. Dvořák u.a.“

Pavel Černý an der Friedrich-Hermann-Lütkemüller-Orgel von 1856

Aug
27
Do
„Musikalischer Segen“: Orgelmusik mit Pavel Černý
Datum: 27.08. um 19:30 Uhr
Ort: Georgenkirche Waren (Müritz)
"Musikalischer Segen": Orgelmusik mit Pavel Černý @ Georgenkirche Waren (Müritz)

Pavel Černý spielt Orgelmusik des Barock und der Romantik

Der international gefragte Organist Pavel Černý hegt eine große Liebe zur mecklenburgischen Orgellandschaft mit ihrem Reichtum an historischen Orgeln. In den letzten Jahren begeisterte er als Dozent der Warener Sommerakademie sowohl als Organist in den Dozentenkonzerten in der Dorfkirche Zettemin als auch als Pädagoge in der Fortbildung von Orgelschülern und ehrenamtlichen Organistinnen und Organisten.

In diesem Jahr setzen wir die Zusammenarbeit mit zwei als Zeitreise aufeinander bezogenen Veranstaltungen fort. Dank der finanziellen Unterstützung von Geogfrey Piper aus Luxembourg können wir diese unter den gegenwärtigen Umständen, dass die Kirchen nur mit Abstand besetzt werden dürfen, durchführen. An zwei aufeinanderfolgenden Abenden sind zwei völlig verschiedene Klangwelten zu erleben: am Mittwochabend in Zettemin die herbe Schönheit des Barock in ungleichschwebender Stimmung vom größten Instrument des Orgelbauers Matthias Friese von 1780 und am Donnerstagabend in Waren St. Georgen die wohltemperierte Fülle und Wärme der Friedrich-Hermann-Lütkemüller-Orgel von 1856.

Herzlich Willkommen zu zwei besonderen Orgelabenden!

Der Eintritt ist frei. Eine Spende für die Pflege und Erhaltung der jeweiligen Orgel wird am Ausgang erbeten. Die Übertragung zu Outdoor-Sitzplätzen ist vorgesehen.

I

Mittwoch, 26. August, 19.00 Uhr, Dorfkirche Zettemin

18. Jhd. – Orgelmusik des Barock

„J. S. Bach und seine Inspirationen aus dem Süden“

Pavel Černý an der historischen Matthias-Friese-Orgel von 1780

II

Donnerstag, 27. August, 19.30 Uhr, St. Georgen Waren (Müritz)

Abschluss der Reihe „Musikalischer Segen“

19. Jhd. – Orgelmusik der Romantik

„C.-M. Widor, F. Liszt, F. Mendelssohn-Bartholdy, A. Dvořák u.a.“

Pavel Černý an der Friedrich-Hermann-Lütkemüller-Orgel von 1856

Sep
1
Di
15 min. Orgelmusik
Datum: 01.09. um 15:30 Uhr
Ort: Georgenkirche Waren (Müritz)
15 min. Orgelmusik @ Georgenkirche Waren (Müritz)

an der F.-H.-Lütkemüller-Orgel von 1856: Christiane Drese
Eintritt frei

Sep
8
Di
15 min. Orgelmusik
Datum: 08.09. um 15:30 Uhr
Ort: Georgenkirche Waren (Müritz)
15 min. Orgelmusik @ Georgenkirche Waren (Müritz)

an der F.-H.-Lütkemüller-Orgel von 1856: Christiane Drese
Eintritt frei

Sep
15
Di
15 min. Orgelmusik
Datum: 15.09. um 15:30 Uhr
15 min. Orgelmusik

an der F.-H.-Lütkemüller-Orgel von 1856: Christiane Drese
Eintritt frei

Sep
19
Sa
Propsteiorgeltag 2020 in Penzlin
Datum: 19.09. um 13:30 – 18:00 Uhr
Ort: Stadtkirche Penzlin
Propsteiorgeltag 2020 in Penzlin @ Stadtkirche Penzlin

Eingeladen sind alle Tastenspieler – ob Anfänger oder Fortgeschrittene – die sich auf der Orgel ausprobieren oder weiterentwickeln möchten. Ehrenamtliche kommen in Erfahrungsaustausch. Workshops zu Literatur, Registrierung und Improvisation geben die Kreiskantor*innen der Propstei Neustrelitz Lukas Storch, Brita Möller, Christiane Drese an den Orgeln in Penzlin, Groß Luckow, Ankershagen und Mollenstorf. Anmeldung bitte bis 16. September an Christiane Drese (musik@stgeorgen-waren.de).

Sep
22
Di
15 min. Orgelmusik
Datum: 22.09. um 15:30 Uhr
Ort: Georgenkirche Waren (Müritz)
15 min. Orgelmusik @ Georgenkirche Waren (Müritz)

an der F.-H.-Lütkemüller-Orgel von 1856: Christiane Drese
Eintritt frei

Sep
25
Fr
Orgelmärchen „Die Bremer Stadtmusikanten“
Datum: 25.09. um 9:30 Uhr
Ort: Georgenkirche Waren (Müritz)
Orgelmärchen "Die Bremer Stadtmusikanten" @ Georgenkirche Waren (Müritz)

weitere Termine: 11 Uhr und 16 Uhr

Ein szenisches Orgelmärchen nach den Gebrüdern Grimm, musikalisch erzählt von Rainer Bohm mit Szenenbildern von Hartmut Mezger für Kinder (ab 5 Jahre) und Erwachsene.

Orgel: Martin Hebert
Sprecher: Jens Cordes
Szenenbilder

Dauer: ca. 35 min, Eintritt frei

Das bekannte Märchen von Esel, Hund, Katze und Hahn, die alt und schwach geworden sind und von ihren Besitzern davongejagt oder umgebracht werden sollen, hat schon viele Menschen – Kinder wie Erwachsene – berührt und begeistert. Es wird hier als „Orgelmärchen“ für Kinder und Erwachsene erzählt. Textgrundlage ist das von den Gebrüdern Grimm überlieferte Märchen, dessen Motive Rainer Bohm aufgegriffen und klangmalerisch, aber auch reflektierend oder abschweifend in Musik transferiert hat. Dabei entsteht ein bunter Mix aus traditionellen und modernen Formen der Orgelmusik. Neben altertümlichen Orgelchorälen erklingen Abendlieder (wenn sich die Vier zur Ruhe legen), fröhliche Musik im Stil französischer Toccaten (wenn sie sich über die Mahlzeit freuen) oder eine wilde Improvisation im Ligeti-Stil (wenn sie lärmend die Räuberhütte stürmen).
Liebe- und humorvolle gestaltete Bilder von Hartmut Mezger, die von Anfang an eine zauberhafte Stimmung erzeugen und es insbesondere Kindern erleichtern, das Märchen bis zum Ende mitzuversorgen unterstützen das Orgelmärchen.

Orgelmärchen „Die Bremer Stadtmusikanten“
Datum: 25.09. um 16:00 Uhr
Ort: Georgenkirche Waren (Müritz)
Orgelmärchen "Die Bremer Stadtmusikanten" @ Georgenkirche Waren (Müritz)

Ein szenisches Orgelmärchen nach den Gebrüdern Grimm, musikalisch erzählt von Rainer Bohm mit Szenenbildern von Hartmut Mezger für Kinder (ab 5 Jahre) und Erwachsene.

Orgel: Martin Hebert
Sprecher: Jens Cordes
Szenenbilder

Dauer: ca. 35 min, Eintritt frei

Das bekannte Märchen von Esel, Hund, Katze und Hahn, die alt und schwach geworden sind und von ihren Besitzern davongejagt oder umgebracht werden sollen, hat schon viele Menschen – Kinder wie Erwachsene – berührt und begeistert. Es wird hier als „Orgelmärchen“ für Kinder und Erwachsene erzählt. Textgrundlage ist das von den Gebrüdern Grimm überlieferte Märchen, dessen Motive Rainer Bohm aufgegriffen und klangmalerisch, aber auch reflektierend oder abschweifend in Musik transferiert hat. Dabei entsteht ein bunter Mix aus traditionellen und modernen Formen der Orgelmusik. Neben altertümlichen Orgelchorälen erklingen Abendlieder (wenn sich die Vier zur Ruhe legen), fröhliche Musik im Stil französischer Toccaten (wenn sie sich über die Mahlzeit freuen) oder eine wilde Improvisation im Ligeti-Stil (wenn sie lärmend die Räuberhütte stürmen).
Liebe- und humorvolle gestaltete Bilder von Hartmut Mezger, die von Anfang an eine zauberhafte Stimmung erzeugen und es insbesondere Kindern erleichtern, das Märchen bis zum Ende mitzuversorgen unterstützen das Orgelmärchen.

Sep
29
Di
15 min. Orgelmusik
Datum: 29.09. um 15:30 Uhr
Ort: Georgenkirche Waren (Müritz)
15 min. Orgelmusik @ Georgenkirche Waren (Müritz)

an der F.-H.-Lütkemüller-Orgel von 1856: Christiane Drese
Eintritt frei

Okt
23
Fr
Wandelkonzert
Datum: 23.10. um 17:00 – 18:45 Uhr
Ort: Hl Kreuz Waren (Müritz)
Wandelkonzert @ Hl Kreuz Waren (Müritz)

Ensembles der Kreismusikschule Müritz und Organist*innen spielen ca. 20 minütige Programme in Hl. Kreuz, St. Georgen und St. Marien. Start ist um 17 Uhr in Hl. Kreuz und Ende ca.18.45 in St. Marien.

Dez
31
Do
Silvesterkonzert
Datum: 31.12. um 21:00 – 22:00 Uhr
Silvesterkonzert

an der Lütkemüller-Orgel von 1856