Apr
6
Sa
Konzert im Spannungsbogen von Passion und Ostern
Datum: 06.04. um 17:00 Uhr

Oscar Peterson´s Easter Suite

 

Der legendäre Jazzpianist Oscar Peterson (1925-2007) komponierte die „Easter Suite“ 1984 im Auftrag der BBC London. Es entstand eine zutiefst berührende Jazz-Trio-Version der Passionsgeschichte, in welcher das Sujet aufs Feinsinnigste musikalisch umgesetzt wurde. Dabei birgt die Komposition selbst schon eine theologische Interpretation, stellt sie doch die Versöhnung und Vergebung programmatisch ins Zentrum der 9 kurzen Sätze. Eine bisher wenig bekannte, aber sehr bereichernde Ergänzung des Kanons der traditionellen Passionsmusiken. Dem Bielefelder Jazztrio kommt das große Verdienst zu, dem lange in Vergessenheit geratenen Werk Petersons nach 22 Jahren wieder den Weg aufs Podium geebnet zu haben.

 

Im Konzert am 6. April wird die im Januar diesen Jahres gegründete Kinder- und Jugend-kantorei mit den Musikern des Jazztrio Olaf Kordes (Piano), Wolfgang Tetzlaff (Kontrabass) und Karl Godejohann (Schlagzeug) seinen ersten Auftritt bestreiten. Es wird Musik von Spirituals bis F. Mendelssohn-Bartholdy im Original und in Bearbeitung erklingen. Dazu wird ein Konzertflügel in der Georgenkirche bereitstehen.

 

Eine erste Aufführung gibt es bereits am Freitag, dem 5. April, um 19.30 Uhr in St. Johannis Neubrandenburg.

Ticket-Vorverkauf

Apr
7
So
Gemeinsamer Gottesdienst beider evangelischer Gemeinden
Datum: 07.04. um 9:30 Uhr
Ort: St. Marienkirche
Gottesdienst
Datum: 07.04. um 10:00 Uhr
Ort: Dorfkirche Klink
Apr
14
So
Gottesdienst zum Palmsonntag
Datum: 14.04. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Apr
18
Do
Abendmahlsgottesdienst zum Gründonnerstag mit dem Kirchenchor
Datum: 18.04. um 18:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Apr
19
Fr
Gottesdienst zum Karfreitag mit dem Kantatenchor
Datum: 19.04. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Apr
20
Sa
Feier der liturgischen Osternacht mit Kerzenprozession und Gesängen aus Taizé, Kinder- und Jugendkantorei Waren (Müritz)
Datum: 20.04. um 23:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Apr
21
So
Festgottesdienst zum Ostersonntag mit dem Posaunenchor und mit besonderem Gottesdienst für Kinder
Datum: 21.04. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Apr
22
Mo
Gottesdienst zum Ostermontag, es singt das Vocalensemble St. Marien
Datum: 22.04. um 9:30 Uhr
Ort: St. Marienkirche
Apr
28
So
Familiengottesdienst zur Tauferinnerung mit der Flötengruppe und anschl. Kirchenkaffee
Datum: 28.04. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Familiengottesdienst zur Tauferinnerung mit der Flötengruppe und anschl. Kirchenkaffee @ St. Georgenkirche

Alle Familien und Kinder sind herzlich eingeladen!

Mai
5
So
Gottesdienst
Datum: 05.05. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Mai
12
So
Gottesdienst beider evangelischer Gemeinden zum Sonntag Jubilate
Datum: 12.05. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Mai
19
So
Gottesdienst beider evangelischer Gemeinden zum Sonntag Kantate mit dem Vokalensemble St. Marien
Datum: 19.05. um 9:30 Uhr
Ort: St. Marienkirche
Mai
26
So
Gottesdienst mit Vorstellung der Konfirmandinnen und Konfirmanden unserer Gemeinden
Datum: 26.05. um 17:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Gottesdienst mit Vorstellung der Konfirmandinnen und Konfirmanden unserer Gemeinden @ St. Georgenkirche

Anschließend gibt es einen gemeinsamen Imbiss in der Kirche.

Mai
30
Do
Gottesdienst am Himmelfahrtstag mit Taufen
Datum: 30.05. um 10:00 Uhr
Ort: Schaugarten am Tiefwarensee
Gottesdienst am Himmelfahrtstag mit Taufen @ Schaugarten am Tiefwarensee

Anschließend gibt es ein Picknick. Dafür möge bitte jede/r eine Kleinigkeit mitbringen.

Jun
1
Sa
Konzert des Gospelchores aus Suwałki (Polen)
Datum: 01.06. um 19:00 – 20:30 Uhr
Konzert des Gospelchores aus Suwałki (Polen)

Leitung: Anna Szafranowska

SUWALKI GOSPEL CHOIR – die erste Suwalki-Gospelgruppe, wurde 2006 von Anna Szafranowska im Jugendkulturzentrum in Suwałki gegründet. Der Chor wird von einer Gruppe junger Menschen aus den Sekundarschulen in Suwałki und den Gymnasien mitgestaltet. Der Begleiter ist Radosław Nowicki am Keyboards. Die Gruppe trainiert aktiv ihre Stimmen bei Proben, Workshops und Konzerten (ua beim Foozas Festival 2009 in Druskininkai in Litauen, beim Suwałki Blues Festival 2010, bei Autumn with Bluesem 2010 und beim 300-jährigen Jubiläum der römisch-katholischen Kirche in Suwałki im Zentrum des Deutschen Schlosses in Thorn). .

Eintritt frei I Spenden für neue Chormäntel für den Kinderchor und die Kinder- und Jugendkantorei Waren (Müritz) und für den Gospelchor aus Suwałki erbeten

Jun
2
So
Gottesdienst mit der Flötengruppe
Datum: 02.06. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Jun
7
Fr
Gospel Choir Berlin Marienfelde
Datum: 07.06. um 19:00 Uhr
Gospel Choir Berlin Marienfelde

 

Der „Gospel Choir Marienfelde“ wurde im Jahr 2006 durch den Chorleiter Bernard Devasahayam im Rahmen eines 3-tägigen Gospel Workshops gegründet.

Inzwischen besteht unser Chor aus rund 50 Sängerinnen und Sängern im Alter

zwischen 13 und 90 Jahren!!!

Zu unserem Repertoire gehören viele Gospels und Spirituals, die schon vor ca. 100 Jahren

von den Sklaven in den USA gesungen wurden. In diesen Liedern drückt sich die Sehnsucht

nach Würde , Respekt und Freiheit aus. Hoffnungsvoll richten sie sich an Gott und erwarten

die Befreiung, zumindest in der jenseitigen Welt.

Auch in der heutigen Gesellschaft drücken diese Lieder den Wunsch der Menschen nach

Freiheit und Würde aus.

Unser Chor singt auch moderne christliche Lieder, die die Beziehung zu Gott und den Glauben an das respektvolle Zusammenleben mit unseren Mitmenschen stärken.

Unsere diesjährige 10. Gospel-Freizeit verbringen wir über das Pfingstfest in Waren an der Müritz. Ganz besonders freuen wir uns, dass Frau Drese es ermöglicht hat, dass wir am Freitag, 07.06.2019 um 19 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr) in der wunderschönen St- Georgen Kirche ein Konzert geben dürfen.

Der Eintritt ist frei. Spenden am Ausgang sind für neue Chormäntel für den Kinderchor und die Kinder- u. Jugendkantorei Waren (Müritz) erbeten.

Lassen Sie sich unter dem Motto „ Come on and celebrate“ von unseren Gospels und Spirituals begeistern.

 

 

 

Jun
10
Mo
Gottesdienst zum Pfingstmontag
Datum: 10.06. um 10:00 Uhr
Ort: Kirche Klink
WANDELKONZERT St. Marien – St. Georgen – Hl. Kreuz
Datum: 10.06. um 17:00 Uhr

Marienkirche – Georgenkirche – Heilig-Kreuz-Kirche

anschließend Feuer, Weinbar und Imbiss …

Eintritt frei / Kollekte

Jun
16
So
Familiengottesdienst beider ev. Gemeinden zum Abschluss des Schuljahres und des Kirchenentdeckerprojektes
Datum: 16.06. um 9:30 Uhr
Ort: St. Marienkirche
Familiengottesdienst beider ev. Gemeinden zum Abschluss des Schuljahres und des Kirchenentdeckerprojektes @ St. Marienkirche

Mitgestaltet vom Kinderchor der Arche Schule.

Jun
20
Do
DOZENTENKONZERT
Datum: 20.06. um 19:00 Uhr
Ort: Dorfkirche Zettemin
DOZENTENKONZERT @ Dorfkirche Zettemin

Renaissance- und Barockmusik in besonderer Stimmung

In der mittelalterlichen Feldsteinkirche in Zettemin, einem Kleinod der mecklenburgischen Kulturlandschaft, findet am Donnerstag, dem 20. Juni, um 19 Uhr das Dozentenkonzert der Warener Sommerakademie statt. Die Kirche beherbergt ein wertvolles Innenausstattungsstück: die Barockorgel von Matthias Friese von 1780. Nach über 200 Jahren befand sich die Orgel in einem desolaten Zustand und wurde 1998 – vor 21 Jahren – aufwendig restauriert. Die Orgel ist ungleichschwebend gestimmt. Diese Stimmung wurde ab der 2. Hälfte des 17. Jhd. von der wohltemperierten Stimmung abgelöst. An der Zetteminer Orgel klingen einige Tonarten so rein, wie man das von modernen Instrumenten nicht hören kann. Dadurch entsteht eine ganz besondere Atmosphäre, in der die Musik der Renaissance und des Barock besonders schön zu erleben ist.

Die Dozenten der Warener Sommerakademie Cornelia Kieschnik (Alt), Katharina Schumann (Blockflöte) und Pavel Černý (Orgel) sind mit der Musik dieser Zeit bestens vertraut. Ihr Programm wird die Besucher auf eine Reise in die Zeit des 16. bis 18. Jahrhunderts mitnehmen. Sie führt nach England, die Niederlande, Italien, Böhmen und Deutschland. Die Altistin Cornelia Kieschnik aus Dresden war bereits als Solistin bei zahlreichen Oratorienaufführungen in Waren (Müritz) zu Gast. Die Blockflötistin Katharina Schumann ist Dozentin an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar und begeisterte schon in den letzten Jahren das Publikum durch ihr virtuoses und facettenreiches Spiel. Pavel Černý ist zum vierten Mal in der Dozentenrunde. Als international gefragter Organist ist er in vielen Ländern Europas, in den USA, Japan, Brasilien, Afrika und Cuba unterwegs. Zudem ist er als Pädagoge und Orgelsachverständiger tätig. Er unterrichtet als Orgeldozent an der Musikakademie in Prag und an der Janáček-Musikakademie in Brno.

Die einzigartige Orgel, die wunderbare Dorfkirche in der schönen Landschaft und die musikbegeisterten Menschen werden zur besonderen Stimmung des Konzertabends beitragen. Im Anschluss an das Konzert sind alle eingeladen, den Sommerabend vor der Kirche bei Wein, Pomeranze und Bratwurst ausklingen zu lassen. Herzlich

Eintritt 10 €/ 6 €

Ticket-Vorverkauf

WARENER SOMMERAKADEMIE Gesang – Blockflöte – Orgel
Datum: 20.06. um 19:00 – 23.06. um 17:55 Uhr
WARENER SOMMERAKADEMIE Gesang - Blockflöte - Orgel

Warener Sommerakademie

Gesang – Blockflöte – Orgel

 

Vom 20. bis 23. Juni 2019 findet die 5. Warener Sommerakademie statt. Musikinteressierte aller Generationen sind eingeladen, in Sommerurlaubatmosphäre die eigenen Fähigkeiten in den Fächern GesangBlockflöte oder Orgel zu vertiefen.

Cornelia Kieschnik, freischaffende Sängerin aus Dresden, wird durch Stimmbildungsübungen den Teilnehmenden einen Weg zur persönlichen kraftvollen und flexiblen Stimme zeigen, die frei ist von Anstrengung.

Katharina Schumann, Flötistin und Dozentin an der Musikhochschule „Franz Liszt“ Weimar, wird den schönen Flötenton unterrichten und zusätzlich die Möglichkeit anbieten, sich im Ensemblespiel zusammenzufinden.

Pavel Černý, international gefragter Organist und Dozent an der Musikhochschule Prag und Brno, wird an den historisch bedeutungsvollen Orgeln in Basedow, Duckow, Malchin und Zettemin unterrichten und dabei seinen reichen Erfahrungsschatz als Organist und Pädagoge mit den Teilnehmenden teilen.

 

Das Akademieprogramm bietet außerdem die Möglichkeit,

– das Dozentenkonzert am Donnerstag, dem 20. Juni, um 19 Uhr in der Dorfkirche Zettemin mit der historischen Matthias-Friese-Orgel von 1780 zu besuchen und

– im Gottesdienst zum Abschluss der Sommerakademie am Sonntag, dem 23. Juni, um 10 Uhr in der Georgenkirche Waren (Müritz) mitzuwirken.

Weitere Informationen und Anmeldung bis 20. Mai unter , Tel. 03991-732506 bei Kantorin Christiane Drese.

Die Teilnahme ist aktiv oder passiv möglich.

 Das Dozententeam freut sich auf interessierte Teilnehmende. Es zählt die Motivation, nicht die vorhandenen Vorkenntnisse!

 

WARENER SOMMERAKADEMIE Gesang – Blockflöte – Orgel

Do. 20. Juni – So. 23. Juni 2019

▪ Do 20. Juni, 19 Uhr, Dozentenkonzert in der Dorfkirche Zettemin (historische Matthias-Friese-Orgel von 1780)

Fr 21. und Sa 22. Juni, Unterrichtstage in Waren (Müritz) und Orgelexkursion nach Basedow, Zettemin, Duckow und Malchin für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis

So 23. Juni, 10 Uhr Abschlussgottesdienst in der Georgenkirche Waren (Müritz)

▪ Dozenten: Cornelia Kieschnik (Dresden) – Gesang, Katharina Schumann (Weimar) – Blockflöte, Pavel Černý (Prag) – Orgel

▪ Info und Anmeldung bis 20. Mai unter , Tel. 03991-732506

▪ Kosten: aktiv 95 €, Schüler 60 € I passiv 40 €, Schüler frei

Jun
22
Sa
Taufgottesdienst
Datum: 22.06. um 14:00 Uhr
Ort: Kirche Klink
Jun
23
So
Gottesdienst beider ev. Gemeinden im Rahmen der Sommerakademie 2019
Datum: 23.06. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Jun
30
So
Gottesdienstausflug nach Jabel
Datum: 30.06. um 10:00 Uhr
Ort: Dorfkirche Jabel
Gottesdienstausflug nach Jabel @ Dorfkirche Jabel

Mitgestaltet vom Blockflötenkreis St. Georgen.

Mit anschl. Picknick (jede/r möge bitte etwas mitbringen).

Jul
3
Mi
St. Georgen unterwegs – “Musique française“
Datum: 03.07. um 12:00 Uhr
Ort: St. Johannis Neubrandenburg

Konzert für Orgel und Klarinette mit französischer Musik der Romantik und des frühen 20. Jahrhunderts

 mit Werken von Camille Saint-Saëns, Gabriel Fauré, Erik Satie u.a.

 

Kathleen Reetz (Klarinette) und Christiane Drese (Orgel)

Jul
4
Do
Sommerkonzerte 2019 – Festliches Bläserkonzert zur Eröffnung
Datum: 04.07. um 19:30 Uhr
Ort: Marienkirche 17192 Waren

Werke alter und neuer Meister

Posaunenchor St. Marien, Leitung: Ralf Mahlau

Eintritt frei / Kollekte erbeten

Jul
6
Sa
St.Georgen unterwegs – “Musique française“
Datum: 06.07. um 15:00 Uhr
Ort: Dorfkirche Damelack

Konzert an der Lütkemüller des Jahres 2019

Konzert für Orgel und Klarinette mit französischer Musik der Romantik und des frühen 20. Jahrhunderts

 mit Werken von Camille Saint-Saëns, Gabriel Fauré, Erik Satie u.a.

 

Kathleen Reetz (Klarinette) und Christiane Drese (Orgel)

Jul
7
So
Gottesdienst mit Abendmahl
Datum: 07.07. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
St.Georgen unterwegs – “Musique française“
Datum: 07.07. um 17:00 Uhr
Ort: Stadtkirche Neustrelitz

Konzert für Orgel und Klarinette mit französischer Musik der Romantik und des frühen 20. Jahrhunderts

 mit Werken von Camille Saint-Saëns, Gabriel Fauré, Erik Satie u.a.

 

Kathleen Reetz (Klarinette) und Christiane Drese (Orgel)

Jul
11
Do
Thüringer Sängerknaben
Datum: 11.07. um 19:30 Uhr
Thüringer Sängerknaben

Die Thüringer Sängerknaben singen am 11. Juli 2019 in Waren/Müritz
Vokalmusik aus mehreren Jahrhunderten steht auf dem Konzertprogramm der Thüringer Sängerknaben, die am Donnerstag, dem 11. Juli 2019 um 19.30 Uhr in der St. Georgenkirche zu Waren/Müritz auf ihrer Sommerreise Station machen werden. Dabei hat Kantor Andreas Marquardt (*1981), der selbst einst in diesem Knabenchor seine erste musikalische Ausbildung genoss und nun die Thüringer Sängerknaben seit 7 Jahren leitet, Motetten der Renaissance und des Barock ebenso ins Programm genommen, wie Musik der Romantik und Volksliedsätze. Dazu kommen zwei Orgelwerke, die Lukas Klöppel (Wien) spielen wird. Die Spannbreite der zu hörenden Kompositionen reicht von Orlando die Lasso, Johann Hermann Schein und Heinrich Schütz über Felix MendelssohnBartholdy, Johannes Brahms und Max Reger bis hin zu Wilhelm Köhler und Hugo Distler.
Die Thüringer Sängerknaben, 1950 von Walter Schönheit an der Saalfelder Johanneskirche gegründet, pflegen seit Jahrzehnten die Tradition ihrer jährlichen Konzertreisen durch Mittel- und Norddeutschland. 2019 führt diese die Thüringer Sängerknaben wieder in dreizehn Kirchen Sachsen-Anhalts, Schleswig-Holsteins, Mecklenburg-Vorpommerns, Brandenburgs und Thüringens. Daneben ist der Chor an einer Vielzahl musikalischer Projekte beteiligt. 2014 wirkte der Knabenchor an einer Aufführung der „Matthäus-Passion“ von J. S. Bach in Kaliningrad mit, im Frühjahr 2016 gab es gemeinsame Konzerte mit dem renommierten Vocal-Ensemble amarcord im Rahmen der „Thüringer Bachwochen“ in Weimar und beim „Early Music Festival“ in Stockholm. In der Spielzeit 2016/17 waren die Sopranstimmen in der PucciniOper „La Boheme“ des Theaters Rudolstadt als Chor der Gassenjungen zu erleben. Die Männerstimmen unterstützen regelmäßig die Aufführungen des Oratorienchores Saalfeld und brachten mit diesem in den letzten Jahren große chorsymphonische Werke wie Händels „Messiah“, Bachs „h-Moll-Messe“ und „Johannespassion“, Bernsteins „Chichester-Psalms“, Kodalys „Psalmus Hungaricus“ und Mendelssohns „Lobgesang“ zu Gehör. 2018 führten die insgesamt 160 Sänger und Sängerinnen der Chöre an der Johanneskirche Saalfeld mit großem Erfolg Carl Orffs „Carmina Burana“ auf. Am Heilig Abend 2018 waren die Thüringer Sängerknaben in der ZDF-Weihnachtsgala „Weihnachten mit dem Bundespräsidenten“ zu erleben.
Unter dem Motto „Soli Deo Gloria – Allein zur Ehre Gottes“ singen die Thüringer Sängerknaben jedoch nicht nur Konzerte, sondern sind vor allem regelmäßig in den Gottesdiensten der Johanneskirche in Saalfeld zu hören. Im Gegensatz zu vielen anderen Knabenchören verfügen die Thüringer Sängerknaben nicht über ein Internat. Die jungen Sänger im Alter von 7 bis 20 Jahren kommen alle aus der Stadt und der Region Saalfeld, treffen sich mehrmals wöchentlich zu Proben und erarbeiten dabei ein immer breiteres Repertoire, das neben geistlichen Chorwerken verschiedener musikalischer Epochen auch Volkslieder umfasst. t

Eintritt: 9 € / 5 €

Ticket-Vorverkauf

Jul
14
So
Gottesdienst
Datum: 14.07. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Jul
18
Do
Klarinette und Gitarre
Datum: 18.07. um 19:30 Uhr
Ort: Heilig Kreuz 17192 Waren (Müritz)

Csenge und Bence Hartl

Eintritt 9 €/ 5 €

Jul
21
So
Gottesdienst
Datum: 21.07. um 10:00 – 11:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Jul
25
Do
Musik aus Sächsischen Schlosskirchen
Datum: 25.07. um 19:30 Uhr
Ort: Heilig Kreuz 17192 Waren (Müritz)

Werke für Barockoboe und Orgel von Bach, Krebs, Homilius, Ebhardt, Tag u.a.
Barockensemble CONCERT ROYAL Köln (ECHO Klassik Preisträger 2015):
Barockoboe: Karla Schröter, Orgel: Willi Kronenberg

Eintritt 9 €/ 5 €

Jul
28
So
Gottesdienst
Datum: 28.07. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Gottesdienst @ St. Georgenkirche

Mit anschl. Kirchenkaffee.

Aug
1
Do
Meisterkonzert für Trompete und Orgel
Datum: 01.08. um 19:30 Uhr

Trompete und Corno da caccia: Ludwig Güttler und Volker Stegmann, Orgel: Friedrich Kircheis

Ludwig Güttler zählt als Solist auf Trompete und Corno da caccia zu den erfolgreichsten Virtuosen der Gegenwart. Durch seinen vielfältigen Wirkungskreis hat er zudem ein weltweites Renommé als Dirigent, Forscher, Veranstalter und Förderer erworben. Nach dem Studium in Leipzig folgte er als Solotrompeter dem Ruf des Händel-Festspiel-Orchesters nach Halle und von 1969-1980 an die Dresdner Philharmonie. Lehraufträge führten ihn an das Internationale Musikseminar Weimar und als Professor an die Dresdner Musikhochschule. Als Solist und Dirigent begeistert Ludwig Güttler im In-und Ausland. Mehr als neunzig hochgelobte Tonträger liegen vor, auf denen er als Kammermusiker, Solist und Dirigent tätig ist. Sein besonderes Interesse gilt seit den frühen achtziger Jahren der Wiederbelebung der sächsischen Hofmusik des 18.Jahrhunderts. Güttlers Forschungen ist es zu verdanken, dass die Konzertliteratur durch zahlreiche vergessene oder bisher unbekannte Werke dieser Epoche reicher wurde. Güttler hat an der Neuentwicklung des Corno da caccia maßgeblich mitgewirkt. Er gründete 1976 das „Leipziger Bach-Collegium“, 1978 das „Blechbläserensemble Ludwig Güttler“ sowie 1985 das Kammerorchester „Virtuosi Saxoniae“, deren Leiter und Solist er ist.

Er musiziert mit seinen Ensembles und in der Besetzung „Trompete-Orgel“ jährlich in ca. 100 Konzerten. Seit vielen Jahren spielen chorsinfonische Konzerte, die er leitet und Gastdirigate eine zunehmend wichtige Rolle.

Für seine großartigen Leistungen wurde Ludwig Güttler mehrfach ausgezeichnet: 1983 erhielt er den Schallplattenpreis der Deutschen Phonoakademie Hamburg als „Entdeckung des Jahres“, 1989 den Musikpreis Frankfurt für außerordentliche Leistungen in seinem Fachgebiet sowie für das nationale und internationale Musikleben.

Als Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft zur Förderung des Wiederaufbaus der Dresdner Frauenkirche erhielt er 1997 den ersten Nationalpreis der Deutschen Nationalstiftung. 2000 wurde er für seine Verdienste um das Werk Johann Adolf Hasses mit dem „Claus Brendel Preis“ ausgezeichnet.

weitere Auszeichnungen u.a.:

2004 Johann-Walter-Plakette

2005 Sächsische Verfassungsmedaille

2006 Deutscher Fundraising Preis

2006 Sächsischer Steuerzahlerpreis

2006 Mitteldeutscher Kommunikations-und Wirtschaftspreis „Heiße Kartoffel“

2007 Großes Verdienstkreuz des Verdienstordens der BRD

2007 Officer of the Order of the British Empire (OBE) ehrenhalber

2015 Grosses Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland

Niederösterreich

2017 Sächsischer Verdienstorden

Friedrich Kircheis übernahm bereits als Schüler eine erste Kantorenstelle. Nach dem Studium an der Hochschule für Musik in Leipzig bei Wolfgang Schetelich, Robert Köbler und Hannes Kästner, war er als Kirchenmusiker, Chordirektor und Orgelsolist tätig, seit 1971 als Kantor und Organist an der Diakonissenhauskirche Dresden. Breiten Raum nahm seine kammermusikalische Arbeit als Cembalist und Organist bei den Dresdner Kammersolisten (1975–1982) ein. 1972 war er Preisträger beim IV. Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb in Leipzig. Neben seinem virtuosen Orgelspiel gilt seine Liebe der Aufführung der Kirchenkantaten J. S. Bachs in der Kirche St. Elisabeth in Dresden. Seit 1979 ist er ständiger Partner von Ludwig Güttler an der Orgel, sowie bei den Ensembles „Virtuosi Saxoniae“ und „Leipziger Bach-Collegium“ am Cembalo, wovon u.a. mehrere CD-Einspielungen vorliegen.

Volker Stegmann, in Zwickau geboren, studierte nach seiner Ausbildung zum Gitarrenbauer in Markneukirchen an der Musikhochschule Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig. Sein erstes Engagement als Solotrompeter erhielt er 1989 an der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz, 1994 wechselte er als stellv. Solotrompeter zur Sächsischen Staatskapelle Dresden.

Neben seiner Tätigkeit im Orchester wirkt Volker Stegmann kammermusikalisch in den Ensembles »Virtuosi Saxoniae«, dem »Blechbläserensemble Ludwig Güttler« und im »Dresdner Trompeten Consort« mit. Darüber hinaus sind CD-, Rundfunk- und Fernsehproduktionen Bestandteil seiner Tätigkeit wie auch Konzertreisen, die ihn in weite Teile Europas, Nord- und Südamerikas sowie nach Asien führen.

Programmentwurf (Änderungen vorbehalten)

Dietrich Buxtehude (1637-1707)

Präludium und Fuge fis-Moll

Jean Baptiste Loeillet (1680-1730)

Sonata c-Moll für Trompete und Orgel

Adagio-Allegro-Sarabande-Allegro

Johann Gottfried Walther (1684-1748) edition musica, Budapest

Concerto A-Dur für Orgel

Andante-Andante/Allegro-Pastorella-Allegro

Giovanni Buonaventura Viviani (1638 – nach 1692)

Sonate Nr.2 C-Dur für Trompete und Orgel

Allegro – Allegro – Adagio – Aria – Presto

Zwei Choralvorspiele für Corno da caccia und Orgel

Gottfried August Homilius (1714-1785)

„Wie schön leucht uns der Morgenstern“ HoWV deest. Manuskript

Johann Sebastian Bach (1685-1750) Edition Peters

Was Gott tut, das ist wohlgetan“

Johann David Heinichen 1683-1729

Konzert für zwei Corni da caccia und Orgel

Vivace – Arioso – Allegro

Johann Sebastian Bach

Adagio e dolce Manuskript

2. Satz aus der Trisonate d-Moll für Orgel BWV 527

Zwei Choralvorspiele für Trompete und Orgel

Johann Sebastian Bach

„Jesu bleibet meine Freude“ Manuskript

„Wachet auf ruft uns die Stimme“ nach BWV 645

Johann Sebastian Bach

Fantasie G-Dur für Orgel BWV 572

Trés vitement – Gravement – Lentement

Pietro Baldassare (um 1683 – nach 1768)

Konzert für zwei Trompeten und Orgel Es-Dur Deutscher Verlag für Musik

Allegro-Grave-Allegro

Ludwig Güttler, Volker Stegmann Trompete & Corno da caccia

Friedrich Kircheis Orgel

 

Ticket-Vorverkauf

Aug
2
Fr
Gottesdienst zum Start ins Wochenende
Datum: 02.08. um 17:00 Uhr
Ort: Kirche Klink
Aug
4
So
Gottesdienst beider evangelischer Gemeinden mit Taufe
Datum: 04.08. um 9:30 Uhr
Ort: St. Marienkirche
Gottesdienst beider evangelischer Gemeinden mit Taufe @ St. Marienkirche

Es spielt der Posaunenchor.

Aug
8
Do
Konzert
Datum: 08.08. um 19:30 Uhr
Ort: Marienkirche, 17192 Waren

Eintritt frei, Kollekte erbeten

Aug
11
So
Gottesdienst
Datum: 11.08. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Aug
15
Do
Orgelkonzert
Datum: 15.08. um 19:30 Uhr
Ort: Heilig Kreuz 17192 Waren (Müritz)

Orgel: Werner Koch

Eintritt 9 € / 5 €

Aug
18
So
Segnungs-Familiengottesdienst beider evangelischer Gemeinden zum Schuljahresbeginn
Datum: 18.08. um 10:00 Uhr
Ort: St. Georgenkirche
Segnungs-Familiengottesdienst beider evangelischer Gemeinden zum Schuljahresbeginn @ St. Georgenkirche

Anschließend findet ein Kirchenkaffee statt.

Aug
22
Do
„Der Herr ist mein Hirte“ – Konzert für Sopran, Chor, Harfe und Orgel
Datum: 22.08. um 19:30 Uhr

 

DER HERR IST MEIN HIRTE

Konzert für Sopran, Chor, Harfe und Orgel

Der wohl bekannteste aller Psalmen bildet das thematische Zentrum dieses Programmes. Immer wieder von verschiedenen Komponisten musikalisch verarbeitet, gibt es einen großen Fundus an darauf bezogenen Werken, aus denen wir ein Konzertprogramm zusammengestellt haben. Die Vertonung des 23. Psalmes von Franz Liszt ist der Höhepunkt des Programms. Die 1859 entstandene Komposition ist original für Gesang, Harfe und Orgel verfasst worden. Außerdem erklingen Soli, Duette und Bearbeitungen, die eigens für unsere besondere Besetzung entstanden sind. Die Konzertharfe ist zwar im Kirchenkonzert ein eher ungewöhnliches Instrument, entfaltet aber gerade in der Kirchenakustik bezaubernde Klangfarben.

Sopran: Friederike Beykirch, Harfe: Kazumi Hashimoto, Orgel: Prof. Michael Schütze, Kinder- und Jugendkantorei und Kantatenchor

Eintritt 9 €/ 5 €  

Ticket-Vorverkauf

Aug
24
Sa
KANTATE ZUM MITSINGEN
Datum: 24.08. um 14:00 – 25.08. um 11:00 Uhr
Ort: Marienkirche 17192 Waren

Einstudierung ; Anmeldung bis 22.8. an musik@stgeorgen-waren.de

Sonntag, 25. August, 10.00 Uhr, Marienkirche
KANTATENGOTTESDIENST

Solisten, Chor, Instrumentalisten

Aug
25
So
Gottesdienst beider ev. Gemeinden – Kantate zum Mitsingen
Datum: 25.08. um 10:00 Uhr
Ort: St. Marienkirche
Gottesdienst beider ev. Gemeinden - Kantate zum Mitsingen @ St. Marienkirche

U.a. Mendelssohn`s Choralkantate „Verleih uns Frieden gnädlich“.

Leitung: Christiane Drese

Kantatengottesdienst
Datum: 25.08. um 10:00 Uhr
Ort: Marienkirche 17192 Waren

Solisten, Chor des Projektes, Instrumentalisten

Aug
29
Do
Flügelhorn und Orgel
Datum: 29.08. um 19:30 Uhr
Ort: Marienkirche 17192 Waren

Steffi und Nico Cleemann

Eintritt frei / Kollekte erbeten

Aug
31
Sa
Chortag 60+ in Waren (Müritz)
Datum: 31.08. um 0:00 Uhr

16 Uhr Gottesdienst in der Georgenkirche

Anmeldung zum Chortag mit Singen und Schifffahrt bis 12.6. an Christiane.Hrasky@Kirchenchorwerk.nordkirche.de